Sonntag, 20. Januar 2013

My year in lists- die besten Livelieder von Oliver Peel


Aufgepasst, diese wundervollen Lieder solltet ihr mal hören, falls ihr sie noch nicht kennt! Die Videos passen meistens nicht zu den konkreten Konzerten, aber das ist wurscht. Und damit Schluß mit den Listen bis nächstes Jahr!


Tiny Ruins- Old As The Hills (Espace B, Paris)

Herzergreifendes Lied der jungen Neuseeländerin.



Damien Jurado- Cloudy Shoes (Spiegelzelt Haldern Pop Festival)

Im Spiegelzelt zu Haldern reihte sich bei Damien Jurado eine Killerballade an die andere. 



Wilco- Impossible Germany (Grand Rex, Paris)

Sagenhaft! Und das Gitarrensolo hat Rockgeschichte geschrieben!



Alex June- Alaviksertaxz (International,Paris)

Volles Roher 80 er Jahre, volles Rohr ein Ohrwurm. Aus Chile!

Mina Tindle- Sister (La Maroquinerie, Paris)

Stimmungsvoller Song der Pariserin, nie so gut wie in der übervollen Maroquinerie.

Farewell Poetry- As True As Troilus (La Loge, Paris)

Postrock Schocker, diesmal mit zusätzlichem Harfenspiel der göttlichen Lidwine.



New Order- True Faith (La Courneuve, Fête de L'Huma bei Paris)

Ein alter Chartstürmer meiner Jugend. Immer noch fantastisch, auch bei der Fête de l'Huma bei Paris.

Peter Hook and The Light- Decades (Le Trabendo, Paris)

Diese Liveversion war besser als das Original von Joy Disvion, ohne Scheiß jetzt!



Motorama- To The South (Le Point Ephémère, Paris)

Nur einer von vielen Hits der russischen Antwort auf Joy Division bei diesem Sensationskonzert.

Livevideos zu geanu diesem Konzert findet ihr hier

Sharon van Etten- Serpents (Le Point Ephémère, Paris)

Ihr rockigster Song, live um so mehr. Catchy as hell!



Grandaddy- He 's Simple, He's Dumb, He's The Pilot (Festival Rock en Seine bei Paris)

Das traurigte Lied der Welt von einer der besten Bands der Welt!



Laura Gibson- Skin, Warming Skin (Le Trianon, Paris)

Wundervolle Schmonzette von Laura im schönen Theater Le Trianon.

Gossip- Heavy Cross (Le Petit Bain, Paris)

Gossip mit einem solchen Abräumer auf einem kleinen Hausboot. Der Hammer!

Entertainment For The Braindead- Oh Heisenberg! Baustelle Kalk, Köln (Vimeo)

Julia mit ihren Möderballaden, schluchz!



Clara Luzia- The Waving Ones (Galsrock, Paris)

Clara Luzia mit ihren Möderballaden, schluchz!



Soap & Skin-Vater (La Cigale, Paris)

"Ich wollt' noch nie lieber eine Made sein." Alles ist gesagt.

First Aid Kit- Emmylou (Le Trianon, Paris)

Das schmissigte Lied der beiden talentierten Schwestern, hoher Mitsingfaktor.

Orion Rigel Domisse- Squirrels (Espace B, Paris)

Fast gothisch angehaucht und wahnsinnig anziehend.

Sophie Hunger- Das Neue (Le Café de la Danse, Paris)

"Und wenn du dann nach Hause kommst, dann bin ich nicht mehr hier... "

Other Lives- Tamer Animals (Hauptbühne Haldern Pop Festival)

Für mich ihr stärkstes Lied, perfekt zelebriert in der Halderner Sommerhitze.

Shearwater- Rooks (La Maroquinerie, Paris)

Das beste Lied ihres bisher besten Albums, live noch besser als auf Platte.

Le Prince Miiaou- Tous Les Garcons et les Filles (Françoise Hardy Cover) (La Maroquinerie, Paris)

Die junge Französin wagt sich an die alte Französin und begeistert mit ihrer Version dieses Klassikers.



Marie-Flore- By The Dozen (La Maroquinerie, Paris)

Nach Empty Walls der neue Überhit der Pariserin. 



Erevan Tusk- In Your Shadow (Le Nouveau Casino, Paris)

Ein veritabler Ohrwurm, mit dem die Franzosen live immer voll abräumen. 



This Is The Kit- The Turnip (Espace B, Paris)

Schön schöner This Is The Kit! Bei diesem Konzert mit zwei Geigen. Traumhaft!





0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates