Samstag, 27. Juli 2013

Jane Birkin, Karlsruhe, 25.07.13


Konzert: Jane Birkin
Ort: Tollhaus in Karlsruhe im Rahmen des Zeltivals
Datum: 25. Juli 2013
Dauer: 90 min
Zuschauer: 500


Jane Birkins Stimme begleitet mich schon mein ganzes Leben. Erst als Erwachsene aber habe ich nach und nach verstanden, dass die mir so vertrauten Lieder zum großen Teil einer besonderen künstlerischen Partnerschaft mit Serge Gainsbourg entspringen und noch viel viel später, welche Verehrung dieser Kunst in Frankreich entgegengebracht wird.


Ich war sehr neugierig, dies auch einmal live zu erleben als sich die Chance dazu im Rahmen des Zeltivals  2012 auftat. Leider  wurde der Auftritt dann abgesagt. Als sich auf dem 25. Juli in Karlsruhe gleich drei für mich sehr interessante Konzertmöglichkeiten boten, war ich zunächst geneigt, das kleinste Venue zu bevorzugen. Aber schließlich siegte das Argument: Wer weiß ob sich die Gelegnheit noch einmal bietet, Jane Birkin in so guter Form zu erleben!


So führte mein Weg mich an diesem Abend ins Tollhaus. Selbst 15 min vor Beginn fand ich noch einen recht guten Platz - was sicher vor allem der Tatsache geschuldet war, dass bei dem schönen Sommerwetter viele bis auf den letzten Moment im schönen Garten bleiben wollten. Die liebevolle Bewirtschaftung der Außenanlagen im Rahmen des Zeltivals ist wirklich ein Trumpf des Festivals. Und mit dem Juliwetter 2013 sticht er bisher jeden Tag aufs Neue.


Im ankommen zeigte sich mir auch, dass es einen großen Teil des Publikums gab, der aus Frankreich stammt oder vielleicht für den Abend auch extra angereist war aus dem nahen Nachbarland. Rings um mich sprach man Französisch.



Das Konzert begann sehr pünktlich und die Grand Dame des Chansons wurde überaus enthusiastisch und herzlich begrüßt. Sie freute sich sichtlich darüber und sparte den ganzen Abend nicht mit ihrem glücklichen Lächeln. Was für mich vielleicht das schönste überhaupt an dem Abend war. Diese in Würde reif gewordene Person auf der Bühne zu sehen, voller Liebe zu den Liedern, der Musik, dem Leben und dem Publikum.

Als Jane Birkin sich eigentlich pro forma die Absolution holen wollte, in ihren Ansagen Englisch zu sprechen (und nicht deutsch) gab es fast so etwas wie einen Zwischenfall, denn sofort wurde lautstark der Wunsch vorgetragenen die Ansagen sollten doch unbedingt auf französisch sein, was Frau Birkin etwas aus dem Tritt brachte. Ich glaube, sie hielt das für etwas unhöflich dem Karlsruher Publikum gegenüber und hat es dann auch später immer wieder nach Gusto variiert und Englisch, Französisch und Deutsch gemischt.

Anscheinend hatte sie an dem Tag einige nette Erlebnisse gehabt und bedankte sich warmherzig und enthusiastisch für erwiesene Freundlichkeit und kleine Hilfestellungen von Karlsruhern an diesem Tag. 



Ein wirklich magischer Moment entstand, als sie die Bühne verließ mit einem Schirmgestell voll lauter kleinen Lampen und sie einen weiten Weg damit durch die Reihen des Publikums zog. Der für mich aber schönste Moment war meine Verblüffung, als ihr bei Comic Strip eine zweite Frauenstimme ins Wort fällt und mit lustigen lautmalerischen Tönen antwortet. Schnell zeigte sich, dass hier die zweite Dame auf der Bühne, die eigentlich die Geige spielte, den Part des singenden Clowns übernommen hatte und überzeugend spielte. Jane Birkin bedankte sich anschließend mit einem mütterlichen Lächeln: She's so sweet!


Die Hochachtung für ihre japanische Begleitband, mit der sie seit April 2011 schon mit dem Programm unterwegs ist zeigte sich auch darin, dass jeder die Gelegenheit bekam, seine Kunst in den Mittelpunkt zu stellen, während sich Jane Birkin in die bewundernde Zuhörerin verwandelte. Es war ihr ein Anliegen, die Verheerungen des Erdbebens noch einmal in die Erinnerung zu rufen mitsamt Tsunami und Atomunfall. Diese stolzen Japaner sollen ihrer Meinung nach der Welt zeigen, was Japan zu leiden hat und wie sie darüber nicht klein beigeben.

Die Zugabe wurde schließlich mit einem wahren Gassenhauer beendet, in dem auch das Publikum gern einstimmte. Jane Birkin genoß jede Minute davon und verabschiedete sich schließlich endgültig: Thank you for this wonderful sweaty evening, Karlsruhe! 


Setlist:
1: Requiem pour un con
2: Tombee des nues
3: Di doo dah
4: En rire de peur d etre oblige
5: Le couteau dans le play
6: Con c'est con
7: Amour des feintes
8: L'anamour
9: Ces petits riens
10: Une chose entre autres
11: Comic strip
12: Les amours perdues
13: Mon amour baiser
14: Ballade de Johnny Jane
15: Fuir le bonhheur
16: Haine pur aime
17: Les dessous chic


Aus unserem Archiv:
Jane Birkin, Ludwigsburg, 14. Juli 2013

Mehr Bilder:


 


0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates