Samstag, 21. Juli 2012

Phono Pop Festival, 1. Tag, Rüsselsheim, 20.07.12


Festival: Phono Pop

Ort: Altes Opelwerk, Rüsselsheim
Bands: Warpaint, Dry The River, Me And My Drummer, Me Succeeds, We Invented Paris, Bréton
Datum: 20.07.2012 (Tag 1)


In den letzten Wochen habe ich jedem, der nicht schnell genug das Thema wechseln konnte, vom Phono Pop Festival in Rüsselsheim vorgeschwärmt. Dabei habe ich mich gefragt, ob ich damit nicht übertrieben habe. Nach dem ersten Tag bin ich mir bei einem ganz sicher: ich schwärme weiter, das Festival ist prinzipiell großartig, die diesjährige Ausgabe ganz besonders!

Weil mich die vielen guten Bands müde gespielt haben, hier erst nur eine Kurzzusammenfassung des Phono Pop Freitags.

Bands:
Den Beginn machten Me Succeeds aus Hamburg. Deren Sängerin Mohna hat vor einer Weile ein Konzert in Olivers Wohnzimmer in Paris gespielt. Das fiel mir erst auf, nachdem der Name fiel. Me Succceeds können durch Mohnas Stimme kräftig punkten, aber auch der Rest gefiel mir außerordentlich gut! Ein ganz großartiges Konzert gleich zu Beginn!
Mit Me And My Drummer spielte unmittelbar im Anschluß die nächste Me-Band auf der kleineren Bühne am Werkstor. Ich möchte die beiden Berliner gut finden, der Funke ist aber wieder nur bedingt übergesprungen.
Bréton, die Ersatzband für Team Me, kam nur zu viert nach Rüsselsheim. Bei meinen ersten beiden Konzerten der Londoner stand ein zusätzlicher Keyboarder auf der Bühne. Man merkte der Band an, daß ein wichtiger Teil des Soundkonstrukts fehlte, dem Spaß tat das wenig Abbruch. Bréton waren mehr als nur kurzfristig verpfichteter Ersatz! Wie die frühen Maccabees, nur aufregender!
We Invented Paris sind mir häufig zu brav - das haben sie beispielweise mit den Shout Out Louds gemeinsam. Trotzdem war das Set sehr schön, hätte nur gerne häufiger laut und krachig sein drüfen!
Dry The River erfüllten das. Sie sprachen zwar davon, nur langsame Stücke im Programm zu haben, aber langsam bedeutet ja nicht leise. Als die Bandmitglieder beim letzten Stück ihre langen Haare fliegen ließen und sich der Geiger mal an den Bühnenrand wagte, hatten sie mich endgültig! Tolles Konzert!
Warpaint hatten Soundprobleme und konnten erst mit gut 20 min Verspätung anfangen. Sie begannen wieder mit dem neuen Intro-Stück, das sie bei der aktuellen Tour zu Beginn spielen, variierten Stücke, dehnten Elephants auf gut 10 min aus, spielten mit Billie Holiday meinen alten Liebling, mit Krimson meinen aktuellen Liebling aber nicht, obwohl sie das Lied ankündigten, nachdem es jemand wünschte. "The next song is called Krimson", um dann Composure zu spielen.

Kleidung:
An so ein Festival kann man als Musiker ja unterschiedlich rangehen. Me And My Drummer wählten den chicen Weg: sie trugen goldene Oberteile. Sie wären damit bei einem Festival ohne Warpaint bestangezogen gewesen, gegen die vier Musikerinnen aus LA ist allerdings modisch kein Kraut gewachsen. Heute war Gitarristin Emily Kokal das Highlight: sie trug einen langen weißen (Hochzeitskleid-) Rock, darüber einen Parker mit Kapuze über dem Kopf und einem Schal außen um die Kapuze. Genau so geht das!
Oder so, wie das Bréton machen: der moderne Mann wechselt nicht das T-Shirt, er wechselt nur die Kappe. Vor zwei Wochen in Düsseldorf hatten die Briten exakt die gleichen Shirts an. Nur die Baseballkappe vom linken Keyboarder war eine andere. Man muß sich eben aufs Wesentliche achten!

Rest:
Das Festival ist perfekt organisiert, hat extrem angenehmes Publikum und ein wunderbares Lineup. Einziger Makel: 5 min Pause zwischen den Konzerten wären sinnvoll, um nicht erste oder letzte Lieder zu verpassen. Sonst fällt mir beim besten Willen nichts ein, was man besser machen könnte.

Setlist Warpaint, Phono Pop Festival, Rüsselsheim:

01: Intro (neu)
02: Bees
03: Stars
04: Beetles
05: Composure
06: Undertow
07: Majesty
08: Billie Holiday
09: Elephants (lang)

10: Baby (mit Because the night Cover) (Emily solo) (Z)
11: Burgundy (Z)

Alles andere, alle Setlisten, im Laufe des Wochenendes.

Links:

- aus unserem Warpaint-Archiv:
- Warpaint, Prag, 10.07.12
- Warpaint, Lüttich, 05.07.12
- Warpaint, Haldern, 13.08.11
- Warpaint, Köln, 28.06.11
- Warpaint, Amsterdam, 19.06.11
- Warpaint, Barcelona, 28.05.11
- Warpaint, Frankfurt, 11.11.10
- Warpaint, Paris, 06.11.10
- Warpaint, Brüssel, 16.05.10
- Interview mit Warpaint


0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates