Freitag, 2. Januar 2015

Get Well Soon, Köln, 22.08.14


Konzert: Get Well Soon
Ort: Alter Wartesaal, Köln (c/o pop)
Datum: 22.08.2014
Dauer: knapp 70 min
Zuschauer: fast ausverkauft  



Daß ich knapp zwei Jahre vorher mein letztes Get Well Soon Konzert gesehen hatte, ist jetzt nichts, was in den RTL2-Nachrichten erwähnt würde, in meinem kleinen musikalischen Universum aber eine Sensation. Die Tour zum letzten Album hatte ich verpasst, das Maifeld Derby 2014 fand parallel zum Primavera Festival statt (und da waren Slowdive). Auf dem Weg zum Wartesaal fragte ich mich, ob ich die Band überhaupt wiedererkennen würde. Seit 2007 habe ich wohl von keiner Gruppe mehr Konzerte gesehen, da fallen solche Pausen auf.

Der Auftritt im Alten Wartesaal, bzw. in "Alfred Bioleks Jugendstil Dungeon" (Konstantin Gropper) fand im Rahmen der c/o pop statt und war das letzte der Band in 2014. Sie hätten nicht viel Zeit eingeräumt bekommen, daher gebe es weniger Comedy Gold und mehr Musik, erklärte der trotzdem redselige Frontmann am Anfang. 

Das Konzert begann mit dem Welthit I sold my hands for food so please feed me (naja, das sollte er jedenfalls sein!). Und ich war wieder in der richtigen Ecke meiner Musikwelt. Leider nicht unbedingt in der richtigen Ecke des Saals - es war schrecklich laut, weil sich Flaschen leider nicht leiser anstossen lassen. Bei diesen c/o pop Konzerten ist die Bandauswahl meist herausragend. Allerdings interessiert viele von denen, die zum Networken kommen, das nicht so sehr wie das Networken. Für die Leute außenrum ist das doof. Aber da geht es um Jobs, da will ich also nicht spießig sein. Ein wenig laut war es dennoch.

Das Set bestand aus Liedern quer durchs Werk. Wegen meiner Pause hatte ich The world's worst shrink noch nicht live gehört. Trotz der Konzentration auf die Musik erklärte Konstantin immer wieder Dinge, die in der Regel nichts mit den Stücken selbst zu tun hatten. Die einheitlich schwarze Kleidung beispielsweise sei ihm aufgefallen. Das sei nicht abgesprochen und ungewöhnlich (ich dachte bis dahin, daß Get Well Soon bisher immer schwarz gekleidet waren). Schwarz könne nur zwei verschiedene Motivationen haben: es könne ein existenzialistisches Statement sein - oder der Versuch, nicht fett zu wirken. 

Roland, I feel you entstamme genau wie das nachfolgende Werner Herzog gets shot dem Zyklus "Namen, die aus den Babynamen-Bestenlisten verschwunden sind." Ob die hervorragende Laune des Sängers an dem vielen Bier lag, das es backstage gegeben habe oder sogar "an den absurd vielen Eiern", es war jedenfalls enorm komisch. Ich habe kein tolles Gedächtnis (das ist auch der Grund, diese Seite ins Leben zu rufen, wenn ich mich recht erinnere), wie gut die Musik sein würde, wusste ich aber noch! Es war wieder einmal ein hervorragendes Konzert der Groppers und ihrer Freunde. Besonders toll waren die letzten Stücke, Demons und das wundervolle Ticktack! Goes my automatic heart.

Die alljährliche Torschlußpanik, Konzertberichte von schönen Abenden endlich fertig zu schreiben, hat auch etwas Gutes. Jetzt kann ich mich schon auf das nächste Get Well Soon Konzert in knapp drei Wochen freuen. Juchu!

Setlist Get Well Soon, Alter Wartesaal, Köln:

01: I sold my hands for food so please feed me
02: The last days of Rome
03: Seneca's silence
04: Roland, I feel you
05: Werner Herzog gets shot
06: A gallows
07: Listen! Those lost at sea sing a song on Christmas Day
08: The world's worst shrink
09: Angry young men
10: A burial at sea
11: You cannot cast out the demons (you might as well dance)

12: Ticktack! Goes my automatic heart (Z)
13: We are ghosts (Z)

Livetermine Get Well Soon:

- 20.01. Leipzig, UT Connewitz
- 21.01. Berlin, Heimathafen
- 22.01. Bochum, Bhf. Langendreer
- 23.01. Frankfurt, Brotfabrik
- 28.01. München, Freiheiz
- 29.01. Wien, Porgy & Bess
- 30.01. Innsbruck, Weekender
- 31.01. Stuttgart, Wagenhallen
- 01.02. Baden / Zürich (CH), One In A Million Festival


Links:

- Chronologisch-thematisches Verzeichniss sämmtlicher Aufführungen Konstantin Gropper's. Nebst Angabe der verloren gegangenen, angefangenen, übertragenen, zweifelhaften und unterschobenen Auftritte desselben:
- Get Well Soon, Karlsruhe, 29.07.14
- Get Well Soon, Rovereto, 27.07.14
- Get Well Soon, Mannheim, 31.05.14
- Get Well Soon, Mannheim, 31.05.14
- Get Well Soon, Reutlingen, 26.07.13
- Get Well Soon, Neuhausen ob Eck, 21.06.13
- Get Well Soon, Frankfurt, 21.01.13
- Get Well Soon, Frankfurt, 21.01.13
- Get Well Soon, Esch-sur-Alzette, 14.10.12
- Get Well Soon, Düsseldorf, 04.10.12
- Get Well Soon, Düsseldorf, 04.10.12
- Get Well Soon, Paris, 24.08.12
- Get Well Soon, Dortmund, 28.07.12
- Get Well Soon, Frankfurt, 22.06.12
- Get Well Soon, Mannheim, 21.05.11
- Get Well Soon, Mannheim, 21.05.11
- Get Well Soon, Wien, 23.11.10
- Get Well Soon, Rüsselsheim, 09.07.10
- Get Well Soon, Dortmund, 05.05.10
- Get Well Soon, Paris, 16.03.10
- Get Well Soon, Heerlen, 07.03.10
- Get Well Soon, Frankfurt, 02.03.10
- Get Well Soon, Paris, 26.01.10
- Get Well Soon, Wiesbaden, 22.08.09
- Get Well Soon, Bonn, 04.07.09
- Get Well Soon, Paris, 06.05.09
- Get Well Soon, Nijmegen, 25.04.09
- Get Well Soon, Paris, 14.10.08
- Get Well Soon, Wiesbaden, 30.08.08
- Get Well Soon, Melt!, 20.07.08
- Get Well Soon, Evreux, 28.06.08
- Get Well Soon, Frankfurt, 15.04.08
- Get Well Soon, Köln, 09.04.08
- Get Well Soon, Berlin, 21.09.07
- Get Well Soon, Haldern, 02.08.07

Foto: Konserve
 




0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates