Sonntag, 11. Januar 2015

Lucid, Karlsruhe, 10.01.15


Konzert: Lucid
Ort: Galerie Kulturraum 55 in Karlsruhe
Datum: 10. Januar 2015
Dauer: 65 min
Zuschauer: 21


Mein Konzertjahr 2014 hatte mit dem wunderschönen Gefühl begonnen, dass sich auch weitere Herzen der Idee intimer Konzerte öffneten. In der ersten Januardekade 2014 hatte Bethany Weimers eine ganze Tour durch Wohnzimmer in Karlsruhe, Ettlingen, Esslingen und Stuttgart unternommen. Neuen Orte fanden sich auch noch weiter über das Jahr. Sie kamen und gingen oder pausierten. Wie das für lebendiges so ist.


Trotzdem fand ich, dass es ein ganz besonders schönes Zusammenkommen ist, dass das Jahr 2015 mit einem Konzertdoppel begann, wo sich eine neue Veranstalterin, eine neuer Konzertort an das Wagnis herantraute. Und wo die Premiere super funktionierte obwohl wir uns erst 20 min vor Konzertbeginn das erste Mal persönlich trafen und uns wohl ohne diesen Anlass kaum je wirklich kennen gelernt hätten. Zu verschieden sind unsere Lebenskreise, obwohl wir in der gleichen Stadt leben.


Lucid hatte schon am Nachmittag das kleine ehemalige Ladengeschäft in der Karlsruher Südstadt, das als Galerie dient, in eine Konzertbühne umgebaut. Im Schaufenster sah man die Gitarren und das Piano stehen. Im Raum Sofas und Stühle und kurz vor 19 Uhr waren schließlich alle Plätze inkl. der kleinen Treppe in die Hinterzimmer besetzt und es lag freudige Erwartung und eine Prise Neugier in der Luft. Während des Konzertes blieben immer wieder Passanten davor neugierig stehen und gingen dann lächelnd weiter.



Die Setlist war die gleiche wie am Vorabend und es war für mich interessant, meine Erinnerungen, die Nachbereitung im Bericht (der gerade fertig geworden war) und das wieder-Hören zu vergleichen. Meine Begeisterung war eher noch größer und ich werde bei der zweiten Chance jetzt nutzen, um noch ein paar der wirklich großartigen Songs zu erwähnen. Wieso hatte ich Ikarus, Elaine und Soothe eigentlich nicht hervorgehoben...?!


Während des Konzertes herrschte gespannte Aufmerksamkeit und es gab freundlichen Applaus. Erst nach dem letzten Stück zeigte sich, dass der von mir als etwas reservierte Freundlichkeit interpretierte Beifall einfach einer anderen Kultur geschuldet war, wo der Applaus den Lauf des Konzertes nicht zu sehr stören sollte - denn am Ende tobte die kleine Galerie förmlich, es wurde getrampelt und gejohlt.


Nach der Zugabe gab es noch lebhafte Fragen nach Lucid als Künstlerin und Person. Und erst in dem Moment wurde mir endgültig klar, dass das hier gefundene Publikum wohl tatsächlich dieser Art von Musik (und auch zum zuhören bestimmten englischen Texten) zum allerallerersten Mal begegnet war und einen übergroßen Vertrauensvorschuss geleistet hatte. Umso größer die allgemein geteilte Freude darüber, dass es allen wirklich gut gefallen hatte.



Setlist:
01: What it seems to be
02: Mr. Y
03: Sorry
04: Paradise Lost
05: Wave
06: Do you remember 
07: Let it be, mom
08: Ice Queen
09: Ikarus
10: Elaine
11: Soother
12: Naked
13: Sailboat
14: Berlin
15: Scripted reality
16: Beautiful mind

17: Mermaid (Z)


Aus unserem Archiv:
Lucid, Karlsruhe, 09.01.15
Lucid, Mannheim, 10.08.14 


0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates