Donnerstag, 1. Januar 2015

Marissa Nadler, Karlsruhe, 23.09.14


Konzert: Marissa Nadler und Mick Turner
Ort: Jubez in Karlsruhe
Datum: 23. September 2014
Dauer: 40 min Mick Turner und 65 min Marissa Nadler
Zuschauer: etwa 60-70

(c) Guido Engler
Lange schon war mir der Name Marissa Nadler bekannt und irgendwie verwoben mit der Musik von Emily Jane White. Obwohl das wohl mehr so ein Bauchgefühl als sachlich begründbar ist, denn von Emily Jane White stehen alle Alben vielbenutzt in meinem Regal, von Marissa Nadler hatte ich gar nichts vorrätig. Dabei veröffentlicht sie schon seit 2004 Musik und war mir zuletzt durch das klienicum (2011, u.a. auch mit Hinweis auf ein OBS Konzert 2009) bzw. durch den Hinweis von Lieinthesound im April diesen Jahres explizit wieder in mein Bewußtsein geschoben worden.
 
(c) Guido Engler
Deshalb freute ich mich, sie nun in Karlsruhe live erleben zu können und war sehr gespannt. Dass es als Doppelkonzert mit Mick Turner organisiert war, hatte ich erst nicht richtig wahrgenommen und auch am Abend selbst wurde nicht so richtig klar, inwieweit das gemeinsame Label BellaUnion eine Kombination ihrer Künstler für so angeraten hielt (die Kombination war für insgesamt drei Abende der Künstler in Europa gebucht).


(c) Guido Engler
Mick Turner ist wohlbekannt als einer der Dirty Three und war im September unterwegs durch Europa mit dem Melbourner Kollegen Ian Wadley an Drums. Er steht für kunstvolle und anspruchsvolle E-Gitarrenstücke, die sich über 10 Minuten oder länger entwickeln. Normalerweise hätte ich ein Konzert mit diesem Programm gemieden und ich hatte das Gefühl, dass auch sonst im Publikum ein klarer Bruch erkennbar war. Einige blühten bei derartiger Kunstfertigkeit auf und feuerten auch lautstark an, andere sahen sich augenverdrehend an und hatten auch in der Pause noch kein Verständnis, was das jetzt zu Musik gemacht hat. Ich selbst brauchte etwa die Hälfte des 20 minütigen Sets bis bei mir der Schalter anging und ich zwischen Gitarre und Schlagwerk überhaupt ein Zusammenspiel spürbar wurde. Dann war ich aber wirklich positiv überrascht und sehr angetan.


 

Trotzdem wartete ich natürlich wesentlich vorfreudiger auf den weiblichen Musikanteil im Konzert, der zum Glück nach relativ wenig Umbauzeit starten konnte. Marissa Nadler spielte selbst Gitarre und hatte Janel Leppin am Cello dabei. Auf der Setlist fand sich vor allem ihr Album July, das im Februar bei BellaUnion erschienen ist.

Der Gesang war sehr sphärisch und jenseitig und es gab auch keinerlei Ansagen. Marissa sagt von sich selbst, dass sie das Scheinwerferlicht lieber meiden würde und mehr Spaß daran hat, die Musik zu komponieren und aufzunehmen. Das merkte man dem Konzert an... Ich fand es einerseits sehr faszinierend, andererseits war es nach einiger Zeit auch etwas einförmig und mit einer Stunde war meine Aufnahmefähigkeit ausgeschöpft.

Alles in allem ein sehr interessanter Abend, der aber mehr Denkanstöße als einfachen Genuss geliefert hat. Schön, dass das Jubez für Karlsruher solche Angebote machen kann. Wenn man die Tourdaten durchsieht finde ich das schon bemerkenswert!

(c) Guido Engler


Setlist:
01: 1923
02: Dead City Emily
03: Firecrackers
04: Drive
05: Anyone Else
06: Was It a Dream

07: The Wrecking Ball Company (*)
08: I've Got Your Name
09: We Are Coming Back
10: Desire

11: Your Heart Is a Twisted Vine (*)
12: Fifty Five Falls (*)

13: Holiday In
(Z)
       (*) nicht vom aktuellen Album July

Europäische Tourdaten
Mick Turner:
11.09.  L’Usine, Genf   w/ Marissa Nadler
12.09.  Interzona,  Verona 
14.09.  Freakout Club, Bologna
15.09.  Cas’Aupa, Udine
17.09.  Monarch, Berlin
19.09.  Incubate Festival, Tilburg 
20.09.  King Georg, Köln
22.09.  Trix, Antwerpen   w/ Marissa Nadler
23.09.  Jubez, Karlsruhe  w/ Marissa Nadler
 

Marissa Nadler: 
02.09. London
03.09. Soup Kitchen, Manchester
04.09. Broadcast, Glasgow
05.09. Button Factory, Dublin
07.09. Deep in the Woods Festival, Heer-sur-Meuse
08.09. Bad Bonn, Dudingen
09.09. El Lokal, Zürich
10.09. Treppenhaus, Rorschach
11.09. L'Usine, Genf
21.09. Incubate Festival, Tilbur
22.09. Trix Centrum voor Muziek, Antwerpen
23.09. Jubez, Karlsruhe
24.09. King Georg, Köln
26.09. Hana–Bi, Ravenna
27.09. Palazzo Del Governatore, Parma
28.09. Anfiteatro del Venda, Padua
30.09. The Rowing Sessions, Turin
03.10. Villa Manuela, Madrid
04.10. Amplifest, Porto
05.10. ZDB, Lissabon
07.10. LA2, Barcelona
08.10. Six Dogs, Athen
11.10. BLA, Oslo
13.10. Arena, Wien  


(c) Guido Engler

Aus unserem Archiv:
Marissa Nadler, Paris, 11.05.09
Marissa Nadler, Paris, 20.05.08
Marissa Nadler, Paris, 24.04.07



Ankündigung des Jubez

Empfehlenswerte Stunde Marissa Nadler im Gespräch und Musik






0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates