Sonntag, 17. August 2008

Kettcar, Highfield Festival, 16.08.08


Konzert: Kettcar
Ort: Highfield Festival, Hohenfelden bei Erfurt
Datum: 16.08.2008
Zuschauer: tausende
Konzertdauer: eine gute Stunde



Viele Leute mögen Kettcar. Auch mein Freund und Mitblogger Christoph, der auf dieser Seite schon mal einen euphorischen Bericht verfasst hat.


Ich persönlich fand Kettcar beim Highfield allerdings...laaangweilig! Genauer gesagt: die Musik von Kettcar ist genauso langweilig wie die labrigen grauen T-Shirts der Bandmitglieder. Dabei machen sie durchaus meliodiösen und recht hübschen Gitarrenpop, an dem mich aber regelmässig der lahme Gesang des Sängers stört. Und die Texte sprechen mich auch nicht sonderlich an. Mit der Metapher "Wie ein Toastbrot im Regen" ("Landungsbrücken Raus") kann ich genauso wenig anfangen wie mit der Textzeile: "Das Gegenteil von gut ist gut gemeint".

In dem circa einstündigen Set wurden nicht nur Lieder von dem aktuellen Werk "Sylt" und der 2005 er Platte "Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen", sondern auch ältere Stücke vom Debütalbum "Du und wieviel von Deinen Freunden" gespielt, darunter "Money Left To Burn", "Im Taxi weinen" und "Ich danke der Academy", das als Zugabe kam.

Fotos werden nachgereicht!

Setlist Kettcar, Highfield Festival:

01: Graceland
02: Kein Außen Mehr
03: 48 Stunden
04: Landungsbrücken Raus
05: Balkon Gegenüber
06: Nullsummenspiel
07: Money Left To Burn
08: Agnostik Für Anfänger
09: Im Taxi Weinen
10: Deiche
11: Ausgetrunken
12: Ich Danke Der Academy




4 Kommentare :

Kai hat gesagt…

"Mit der Metapher "Wie ein Toastbrot im Regen" kann ich genauso wenig anfangen wie mit der Textzeile: "Das Gegenteil von gut ist gut gemeint""

Das man mit dem Toastbrot nicht viel anfangen kann ist ok und verständlich aber "Das Gegenteil von gut ist gut gemeint" ist doch selbst klärend.... Hast du schon mal von jemanden "war nur gut gemeint" gehört? Natürlich hast du und hat diese Person das gesagt nach dem was gut ging oder sie mal kräftig in die .... getreten ist?

Also:
"Das Gegenteil von gut ist gut gemeint"

Jau hat gesagt…

Passende Metapher hin oder her. Dass der Auftritt von Kettcar langweilig und lustlos daherkam, kann ich nur unterschreiben. War jetzt aber auch nicht das erste mal ...

Hätten getrost mit Fräulein Rostock tauschen können, die 25 Minuten waren deutlich zu früh und haben zumindest Spaß gemacht.

Anonym hat gesagt…

bleib doch bei den hives, ja?

Anonym hat gesagt…

Hey, schön das du da warst :) Wo standst du?
Ich selber stand ziemlich weit vorne und als Fan fand ich das Konzert spitze!
Es ist schade dass du dir durch einen Auftritt die Meinung verderben lässt.
Kettcar hört man als Kenner besser in kleinen Clubs und nicht auf Open Air Bühnen.
Feeling ist komplett anders.
Und bitte beklag dich nicht über die Texte oder unpassende Metaphern, denn eigentlich sind sie ziemlich tiefsinnig und gefühlvoll.
Und ich sage dass, mit meinen vierzehn Jahren.

Lg Ria

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates