Sonntag, 31. August 2008

The Raconteurs, Rock en Seine, 29.08.08


Konzert: The Raconteurs
Ort: Domaine National de Saint Cloud bei Paris, Festival Rock en Seine 2008

Datum: 29.08.2008
Zuschauer: zigtausende
Konzertdauer: gut 80 Minuten



Jack White und Brendan Benson wollten am Ende gar nicht mehr aufhören vor lauter Spielfreude! Wie schon vor zwei Jahren an gleicher Stelle überzogen die beiden Vollblutmusiker ihre geplante Auftrittszeit um mindestens eine viertel Stunde und entpuppten sich letztlich als die wahren Headliner des Festivals bei Paris. Sicherlich spielte dabei auch eine Rolle, dass Amy Winehouse kurzfristig absagen musste (Jack White: "Amy missed her train!") und somit das Programm auf der großen Bühne mächtig durcheinander kam.

Mit Klassikern vom ersten Album, wie z.B. den Hits Steady As She Goes und Broken Boy Soldier, aber auch guten Neulingen, allen voran Carolina Drama und The Switch And The Spur begeistete die amerikanische Band mit dem französischen Namen das Pariser Publikum und tröstete auch darüber hinweg, dass man die gleichzeitig auf einer anderen Bühne spielenden Black Kids ausfallen lassen musste.

Mehr Details später!

Setlist Raconteurs, Festival Rock en Seine 2008:

01: Consolers Of The Lonely
02: Hold Up
03: Level
04: Hands
05: You Don't Uderstand Me
06: Top Yourself
07: Old Enough
08: Keep It Clean
09: Steady As She Goes
10: Rich Kid Blues
11: Many Shades Of Black
12: Together
13: The Switch And The Spur

14: Salute Your Solution
15: Broken Boy Soldier
16: Carolina Drama

Links:

Bilder von Jack White und Brendan Benson
hier




2 Kommentare :

Thierry Chatain hat gesagt…

Actually:
8. Keep It Clean
11. Many Shades Of Black

Rest OK

oliver r. hat gesagt…

Merci, Thierry! J'avais un doute sur le morceaux 8, c'est pour ca que j'avais mis un point d'interrogation. Mais je savais qu'ils ont joué Many Shades Of Black.

Merci en tout cas :)

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates