Samstag, 25. August 2007

Mogwai, Rock en Seine, 24.08.07


Konzert: Mogwai

Ort: Paris, Festival Rock en Seine
Datum: 24.08.2007



Die schottische Band Mogwai stand schon seit geraumer Zeit auf meiner Wunschkonzertliste. Kennengelernt hatte ich die Glasgower jedoch erst seit dem Erscheinen ihrer CD Mr. Beast (2006) da ich vorher mit Instrumentalmusik (obwohl ja auch bei Mogwai ab und zu gesungen wird) nur wenig anfangen konnte.
Dies hat sich inzwischen geändert, Postrock gehört zu meinen Lieblingsstilen, zumal dieses Feld von mir noch nicht sonderlich beackert wurde und somit Raum für Entdeckungen bleibt. 2007 haben es mir beispielsweise die Alben von Exlosions In The Sky und Electrelane angetan, aber auch das Konzert von A Silver Mount Zion im Pariser Cabaret Sauvage hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Ich war also gespannt, wie mir Mogwai gefallen würden. Würden sie mich wie auf der letzten CD in ihren Bann ziehen, oder live eher blaß bleiben? Nun, leider war eher die zweite Variante der Fall, die Schotten langweilten mich heute phasenweise sogar. "Schuld" daran hatte möglicherweise der kurz vorher stattfindende fetzige Auftritt von Dinosaur Jr. Nach solch einem Adrenalinstoß war es schwierig runterzukommen und den oft schleppenden und melancholischen Rythmen des nordenglischen Quintetts die nötige Aufmerksamkeit zu schenken. Ich kam einfach gedanklich nie richtig in dieses Konzert hinein und dies trotz toller Titel wie "We're No Here" und "Friend Of The Night". Wenn ich richtig aufgepasst habe, brachten sie in der Mitte des Sets auch den alten Song "Hunted By A Freak", bei dem Gitarrist John Cummings den verzerrten Gesangespart beisteuerte. Bandgründer Stuart Braithwaite und E-Bassist Dominic Aitchinson wirkten hingegen eher zurückhaltend. Am meisten fiel mir eigentlich der Drummer auf (ich glaube er heißt Martin Bulloch), vielleicht weil er ein St-Pauli Sweet Shirt trug...

Fußball war im Hinblick auf das Äußere Auftreten eh ein Thema, Stuart Braitwaite trug einen Celtic Glasgow Pulli und auch das Drumset wurde von einem Schal des schottischen Traditionsvereins geziert. Die Aggressivität des Sportclubs ließen die Mogwais aber weitgehend vermissen, lediglich bei dem abschließenden Rocker "Glasgow Mega Snake" kam etwas Stimmung auf. Ich denke, eine solch große Bühne, wie es die "Grande Scène heute war, taugt nicht unbedingt für ein Konzert von Mogwai. Darum habe ich beschlossen, mir die Band noch einmal in einem intimeren Rahmen anzuhören.


Setlist Mogwai, Rock en Seine


01: Yes! I Am A Long Way Home
02: Friend Of The Night
03: Travel Is Dangerous
04: I Know You Are But What Am I
05: Hunted By A Freak
06: 2 Nights Make 1 Wrong
07: We're No Here
08: Glasgow Mega-Snake



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates