Dienstag, 10. Januar 2012

My Year In Lists: die 10+3 besten Konzerte (Hansi)


Vor einigen Jahren konnte ich endlich meine Lieblinge James einmal live sehen. Seit ihrem Comeback touren die Engländer zwar regelmäßig, sie berücksichtigen Deutschland dabei aber leider gar nicht. Also sah ich James in Dublin, Vorgruppe waren dabei The Twang, die ich gleich mochte und unbedingt wieder sehen wollte. The Twang traten dann irgendwann im Luxor in Köln auf. Als ich früh in den Club kam, war noch kaum jemand da. Im Eingangsbereich standen aber zwei Leute mit James T-Shirts. Normalerweise ist es mir zu doof, Wildfremde wegen so etwas anzuquatschen. The Twang, James T-Shirt - für mich lag auf der Hand, daß die beiden auch in Dublin gewesen sein müssen, also sprach ich sie an. Sie waren nicht da, aber auf fast jedem Konzert, das ich in den Jahren vorher gesehen hatte, wir kannten uns eben nur nicht. Eines der James T-Shirts war Hansi, den ich genötigt habe, uns auch eine Bestenliste zu schicken. Hier seine 10 +3 besten Konzerte!

Top 10, hatte ich ja schon abgehakt, für mich war das nie wirklich ein Thema und ich ersparte mir das mühselige Kopfzerbrechen darüber was mir im letzten Jahr besonders gut gefallen hat.

Bis dann vor ein paar Tagen die Mail von Christoph ins Haus flatterte, ob ich nicht
Lust hätte meine Top 10 abzugeben.

Also hab ich mal überlegt und versucht 10 Konzerte zu favorisieren, es wurden dann 13 wobei 3 Konzerte für mich dabei sind die ich in keine Wertung oder Rang stecken kann, weil sie auf einer ganz anderen Ebene stehen.

Da wäre zu einem die beiden Konzerte von Sophia (Brüssel / L'Archiduc, Köln / Die Wohngemeinschaft), da das mittlerweile freundschaftliche Verhältnis zu Robin Proper Sheppard diese immer zu etwas besonderem macht, da verzeiht man auch schon mal den ein oder anderen Misston und Texthänger.

Das andere Konzert, wenn man dies so nennen mag, gehört in eine ganz andere Kategorie, ich mag normalerweise keine Comedy Veranstaltungen, aber „Der Familie Popolski“ macht vor der Bühne eine Menge Spaß, da können sich die Leningrad Cowboys (die ich dieses Jahr auch sah, aber nicht weiter darauf eingehen will) anschauen wie das funktioniert was sie einstmals ins Leben riefen.

Jetzt aber zu den eigentlichen Konzerten

01: My Morning Jacket / Luxembourg - Den Atelier
02: Mogwai / Saarbrücken - Garage
03: Patrick Wolf / Berlin - Lido
04: Zola Jesus / Luxembourg - Rockhal
05: The Mission / Frankfurt - Das Bett
06: Owen Pallett / Luxembourg - Exit07
07: Veronica Falls / Luxembourg - Exit07
08: Heather Nova / Saarbrücken - SR1 Radiokonzert
09: Fish - Saarlouis - Theater am Ring
10: Kraftwerk / München - Alte Kongresshalle

..und jetzt fängt genau der Punkt an warum ich solche Listen hasse, ich stell mir die Frage, stimmt das alles so und wo ist das New Order und sind die Belle & Sebastian Konzerte und wahrscheinlich sehe ich morgen schon wieder alles ganz anders...


0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates