Mittwoch, 18. Januar 2012

The Gentle Waves, London, 04.04.99



Konzert: The Gentle Waves
Ort: Improv Theatre
, London
Datum; 04.04.99


von Oliver Kirchner aus Bonn:

Ende der 90er-Jahre des letzten Jahrhunderts war ich ziemlich großer Fan von Belle & Sebastian und der Musik, die von allen möglichen dazugehörigen Bandmitgliedern gemacht wurde. Selbstverständlich auch von Isobel Campbell und ihren Gentle Waves. Das 1999 erschienene Debüt-Album The Green Fields of Foreverland war eines meiner Lieblinge des Jahres. Einen Tag vor Veröffentlichung des Albums gab Frau Campbell im wunderschönen Improv Theatre im Londoner West End ein Konzert und ein nicht ganz günstiger Spontantrip in die englische Hauptstadt (einen so unglaublich teuren Flug von Köln nach London hat es in der Geschichte der Luftfahrt seither sicher nicht mehr gegeben) verschaffte mir die Möglichkeit, dabei zu sein.

Ein Vorprogramm bestehend aus einer oder zwei anderen Bands, wie ich es von anderen Konzerten her kannte, gab es an diesem Abend nicht. Das ist einer der Gründe, warum dieses Konzert immer noch zu meinen Lieblingskonzerten gehört. Denn den Abend eröffneten zwei französische Kurzfilme (beide von Truffaut, wenn ich mich richtig erinnere), die Zuschauer saßen alle auf dem Boden des kleinen Theaters (sofern sie nicht ohnehin schon saßen, da sie eine stylische Sitzgruppe im hinteren Bereich ergattern konnten) und schauten auf eine Standleinwand, wie man sie noch aus dem heimischen Wohnzimmer kennt, wenn Papa am Wochenende die selbst gedrehten Super 8-Filme vorführte (auf denen vorzugsweise sämtliche Familienausflüge der Welt festgehalten wurden). Eine ähnlich ruhige Stimmung und ein so aufmerksames Publikum wie an diesem Abend habe ich selten bei einem Konzert erlebt. Eben genau das Publikum, das man sich bei einem Gentle Waves-Konzert vorstellt und wünscht. Nach den Vorfilmen spielten sich Isobel und ihre Band charmant durch das Album und ich konnte mir nicht vorstellen, zu diesem Zeitpunkt an einem perfekteren Ort zu sein (ähnlich ging es mir ein halbes Jahr zuvor, als Belle & Sebastian in München (mit uns Fussball) spielten – aber das ist eine andere Geschichte…).



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates