Donnerstag, 13. März 2014

Boho Dancer, Karlsruhe, 08.03.14


Konzert: Boho Dancer
Ort: KOHI in Karlsruhe
Datum: 8. März 2014
Dauer: 65 min
Zuschauer: etwa 40-50


You leave thoughts for me to keep
(Epicene)

Was lange währt wird endlich gut. Sagt man ja so. Bisschen tröstlich - aber oft auch wahr. An diesem Abend mit Boho Dancer im Kohi habe ich das nicht gedacht. Da hatte ich nämlich keine Gelegenheit zum denken, sondern war ein Person gewordenens Staunen. Wahr bleibt es aber doch. Es dauerte über ein Jahr bis die Boho Dancer Musik in Karlsruhe ankam aber dann war es war echt saugut!



Ich halte mir ja etwas darauf zugute, die Musik von Ida Wenøe, Asker Bjørk und Símun Mohr schon eine gefühlte Ewigkeit zu lieben. Und das improvisierte Wohnzimmerkonzert im November 2012 ist Stoff für Mythen. Aber an diesem Abend im Kohi - ein letztes Konzert (*) vor einer langen Pause für Studioaufnahmen (auf den Färörer!) da haben sie sich und ihrem Publikum noch einmal ihr allerbestes und lockerstes und schönstes Programm gegönnt. Ganz im Sinne ihres Debuts:
 


Lose yourself - In the mountains where you lay down
Crawl from stone to stone - And feel like a bohemian child


Wir alle durften uns ein bisschen vom Alltag lüften lassen und zum Kind werden, das keine Pflichten hat und kein morgen kennt. Mein persönliches Highlight kam nach diesem tollen Auftakt auch gleich anschließend mit Me and your god. Das ist ein ziemlich wütendes und lautes Lied und das Kohi bot hierfür einen prima Resonanzraum. Das Publikum wurde sozusagen auf Boho Dancer Frequenz eingestellt und nahm die Vibes dankbar auf.




Zu diesem Zeitpunkt wußte ich noch nicht, dass das Hochgefühl, das sich mit diesem Lied einstellte, noch übertroffen werden würde beim Arcade Fire Cover My body is a cage. Unbeschreiblich schön in Zartheit und Kraft (und das ist hier tatsächlich kein Gegensatz!). Und dass sich Good vibrations an diesem Abend wirklich wie ein demütig angenommener Gehet-hin-in-Frieden-Segen anfühlen würde. Eine Versöhnung und Verheißung dass uns das Hochgefühl des Konzertes noch lange begleiten sollte.


Ich wußte auch noch nicht, dass es neues Material geben würde. Futter für meine Freude, weil es so viel Gutes hoffen lässt für das nächste Album. Zu nennen wären hier Superheroes (angeregt durch das Buch Eleanor & Park von Rainbow Rowell) und Maybe it's true



Boho-Dancer-Frequenz bedeutet u.a., es nicht vermessen zu finden, wenn in Caldera davon die Rede ist 

My heart is naked - You will despise me
And you will love me
  - My voice it is the wind.


Sondern dem aus vollstem Herzen zuzustimmen. Und sich von tiefer Trauer und Verlorenheit die Haut verbrennen zu lassen  bei der wiederholten Klage in Pistols:   

Maybe I’m not worth fighting for.

Am liebsten würde ich in dem Moment dem Burschen ein paar Takte erzählen, der so einen Unsinn mit Ida angestellt hat. Oder auch nicht - wenn soooo tolle Musik daraus wird... 
Es bedeutet aber auch Trost wie in Loving creatures:

Get on moving
Go get something
Come start breathing
Fix your problem
Give out something

Mit einem großen Lächeln, dass sich in allen Gesichtern des Publikums spiegelte, endete der Abend für das Publikum schließlich glücklich und großartig nach sehr sehr viel Applaus, Zugaben und einer Sonderextrazugabe von Ida auf Dänisch. Für die Band begann danach die Nachfahrt zurück nach Kopenhagen. Voller Einsatz eben!



Setlist:
Bohemian child
Me and your god
Caldera
Pistols
Superheroes
Martin
Loving creatures
Gemini
My body is a cage (Arcade Fire cover)
Epicene
Fictional Reasons

Maybe it's true (Z)
Good vibrations (Z)

Dänisches Lied (Z)





(*) Leider kam am 16. April die Nachricht, die dieses zum wohl tatsächlich letzten Konzert von Boho Dancer macht:
Dear beloved fans
Boho Dancer will take a break for an indefinite period. The road has taken us to new musical places that need to be explored. Boho Dancer still exist by the things that we've created together and the beautiful experiences we had with you during the past 5 years. We hope you all will do us the honor and keep Boho Dancer alive by sharing the music that is still living and breathing. We'll keep you posted with our other projects, and please feel free to use this page as a Boho Dancer community still.
Here's what we're all up to at the moment: Símun will be on the road with Asbjørn (Official), Kites and Komets and Broken Twin. Asker will soon be releasing a new album with @Maskinvåd and Ida Wenøe is working on a new solo album and will have a single coming out on the 2nd of June.  The journey we've been on these past five years has been extremely fantastic, moving, exciting, challenging and inspiring. We've learned so much, seen so much and loved every single minute. Thank you for being with us, we hope you'll continue being with us.
See you here, there and everywhere
LOVE from Símun, Asker & Ida


Aus unserem Archiv:

Boho Dancer, Leipzig, 10.10.13
Boho Dancer, Karlsruhe, 14.11.12 


Bericht von Siegmar Gebele



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates