Donnerstag, 13. Juni 2013

Konzertankündigung Calexico

Konzertankündigung: Calexico
Daten und Städte: Siehe unten


Nach ihrer Soundtrack Beteiligung am farbenfrohen „I'm Not There“, jener episodischer Filmbiografie Bob Dylans, in der gleich mehrere Schauspieler die Songwriter-Ikone spielen - Richard Gere zum Beispiel, Heath Ledger, Ben Whishaw oder Kate Blanchett -, kann man Calexico wohl als The Band der Gegenwart bezeichnen. Wie einst Dylans legendäre Begleitband unterstützten die Amerikaner Ikonen wie Byrds-Sänger Roger McGuinn, Charlotte Gainbsourg, Iron & Wine oder die Outlaw Country Legende Willie Nelson bei deren für den Film aufgenommenen Coverversionen von Dylan-Liedern. 
War die Band um Joey Burns und John Convertino schon zuvor ein Kritikerliebling wuchs nach dem Film auch die Popularität; verdientermaßen. Wie auch The Band wuchs die Formation aus dem Schatten des ewigen Literaturnobelpreisanwärters zur überaus bekannten Gruppe heran.

 Sieben wundervolle Studioalben zwischen Americana, Indie Folk und Alternative Country entstanden seit dem Debüt „Spoke“ (1996). Wie bei Wilco, die eine ähnliche Klangästhetik bevorzugen, findet sich kein schlechtes Werk unter diesen Veröffentlichungen. 
Letztes Jahr erschien mit „Algiers“ ein äußerst stringentes Album mit einigen herausragenden Songs; „Hush“, „The Vanishing Mind“ und besonders „Maybe On Monday“ stechen qualitativ hervor. Im letztgenannten Lied singt Joey Burns wunderbar lethargisch Verse, die die Quintessenz eines jeden Liebeslied und auch den eigenen Songkanon erfassen: "I carry a song with me everyday til I lie down by your side“
Am 21. Juni erscheint die dazugehörige EP bei City Slang: Neben einer neu arrangierten Version findet sich eine bis auf die Knochen reduzierte Demoversion, die in ihrer kargen Ausweglosigkeit ganz andere Wege zu gehen scheint, die ausgezeichnet auf Springsteens depressives „Nebraska“ gepasst hätte. 
Dass die drei enthaltenen Coverversionen zweifelsohne gelingen, ist keine Selbstverständlichkeit. Besonders die des Elvis Costello Songs „Shabby Doll“, macht dem extraordinären Komponisten alle Ehre. 


Ab ersten Juli ist die vielköpfige Band aus Tucson, Arizona, auf ausgedehnter Tour durch Deutschland und Österreich. Neben Bandklassiker, Songs des aktuellen Albums findet vielleicht auch die ein oder andere Coverversion der neuen EP ihren Weg auf die Setlist, „Unsatisfied“, wie im Replacement Stück besungen, wird wohl kaum einer ein Konzert Calexico in diesem Sommer verlassen. Im Vorprogramm wird zudem Depedro aus Spanien zu sehen sein.
Auch Autoren unseres Blogs werden vor Ort sein und ausführlich über Auftritte der großen Heroen des düsteren Wüstenfolks, den manch ein Kritiker als „desert noir“ bezeichnete, berichten. 

Daten: 
01.07.2013 Bremen, Schlachthof 
02.07.2013 Berlin, Citadel Music Festival 
03.07.2013 Dresden, Alter Schlachthof 
04.07.2013 Stuttgart, Freilichtbühne Killesberg 
05.07.2013 Wien (AT), Harvest Of Art “Warm Up” 
06.07.2013 Würzburg, Posthalle 
09.07.2013 Mainz, Zitadelle 
10.07.2013 Karlsruhe, Tollhaus, Zeltival 
16.07.2013 München, Tollwood 
17.07.2013 Nürnberg, Serenadenhof 
10.08.2013 Wels (AT), Schlachthof Open Air 
11.08.2013 Dornbirn (AT), Conrad-Sohm 
13.08.2013 Hamburg, Stadtpark Open Air 
14.08.2013 Bonn, Kunst!Palast 

*Bei den Fotos handelt es sich um aktuelle, von City Slang bereitgestellte Promo-Bilder.

0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates