Donnerstag, 8. Juli 2010

Peter Doherty, Paris, 07.07.10


Konzert:Peter Doherty

Ort: La Cité de la Musique, Paris
Datum: 07.07.10
Zuschauer: vermutlich ausverkauft, also schätzungsweise 1000
Konzertdauer: 65 Minuten


"Pete Doherty hat keine Freunde!", wetterte mein französischer Konzertgängerfreund Philippe nach dem mit 65 Minuten recht kurz ausgefallenen Konzert des Engländers. Philippe ärgerte sich maßlos darüber, daß Peter abgesehen von den beiden Ballettänzerinnen ganz alleine kam, obwohl auf der Karte gut lesbar "Peter Doherty & Friends" stand. Mein Kumpel hatte sich vermutlich Graham Coxon oder andere Stars der britischen Musikszene erhofft. Mir persönlich war das Fehlen der "Friends" scheißegal. Ich predige ja schon seit Jahren, daß man nicht in erster Linie für die Vorgruppe kommen soll und das Gleiche gilt natürlich auch für "guests" oder "special guests". Wer den Hauptact nicht sonderlich mag, soll halt eben fernbleiben. Oder fern gucken. Deutschland gegen Spanien zum Beispiel, aber das war ja auch eher traurig. Also war es doch besser bei Doherty zu sein...

Die Geschichte des Konzertes ist schnell erzählt. Der ehemalige "Skandalrocker" ist in letzter Zeit ungemein pünktlich, zahm und professionell geworden. So wie heute. Erscheint fast auf die Minute genau, spult seine Songs ab, raucht zwischendrin eine Zigarette, nippt an einer Flasche Rotwein (die er später ins Publikum weitergibt mit der Bitte diese mit vielen Leuten zu teilen) liest die Zettel, die ihm die Fans zuwerfen, lässt seine Tänzerinnen die Union Jack Flagge durch den Raum schweben und haut nach gut einer Stunde ohne Zugabe ab. In der Tat etwas dürftig angesichts eines Ticketpreises von ungefähr 40 Euro. Positiv hervorzuheben aber der brillante Sound in der Cité de la Musique, das für Dohertysche Verhältnisse recht sichere Gitarrenspiel und seine gute stimmliche Verfassung. Ansonsten fielen neben den üblichen Klassikern (Can't Stand Me Now, For Lovers, Back From The Dead, Albion etc.) zwei bis drei neue Lieder auf, die man sicherlich bald bei Youtube ansehen kann. Hier zum Beispiel:



Auszüge aus der Setlist Peter Doherty, Cité de la Musique, Paris: (merci à Rockerparis!)

- Arcady
- Last Of The English Roses
- Sweet By And By
- From Bollywood To Battersea
- For Lovers
- You're My Waterloo
- Sheepskin Tearaway
- France
- Can't Stand Me Now
- Blue Moon (Intro)
- Back From The Dead
- Salomé
- The Good Old Days
- The Lost Art Of Murder
- Robin Hood (Ocean Colour Scene Cover)
- Smashing
- Albion

Aus unserem Archiv:


Peter Doherty, Paris, 09.05.2010
Peter Doherty, Paris, 23.03.2010
Pete Doherty, Paris, 08.03.2010
Pete Doherty, Paris, 18.01.2010
Pete Doherty, Paris, 05.10.09
Pete Doherty, Berlin, 07.08.09
Pete Doherty, Paris, 10.03.09
Pete Doherty, Paris, 09.03.09 (ausführlicher)
Pete Doherty, Paris, 09.03.09
Pete Doherty, Paris, 28.11.08
Pete Doherty, Paris, 05.06.08

Babyshambles, Montreux, 15.07.08
Babyshambles, Paris, 04.02.08
Babyshambles, Köln, 22.01.08
Babyshambles, Paris, 14.01.08
Babyshambles, Paris, 18.10.07
Babyshambles, Paris, 14.11.06




0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates