Montag, 22. Oktober 2007

Babyshambles, Paris, 18.10.07


Konzert: Babyshambles
Ort: Studio des Radosenders Oui Fm, Paris
Datum: 18.10.2007
Zuschauer: sehr voll, obwohl nur ca. 70 Leute da waren


Pete Doherty und seine Babyshambles waren für ein paar Tage in Paris, um die Werbetrommel für ihr neues Album "Shotter's Nation" zu rühren. Hierzu gaben sie der Presse einige Interviews und auch Auftritte im Fernsehen und Radio waren eingeplant. So traten sie beispielsweise am 17.10. bei Canal + im Rahmen der Reihe "Album de la semaine" auf, aber uns war kein Losglück für diese Veranstaltung beschieden und das wohl enttäuschend kurze Konzert, (lediglich fünf Lieder) fand ohne uns statt.

Am nächsten Tag gab es aber eine neue Chance: ein rein akustisches Set, diesmal in den Studios des Radiosenders Oui-FM. Und Cécile hatte diesmal mehr Dusel, sie stand auf der Gästeliste! Im folgenden werde ich sinngemäß übersetzen, was sie von dem Auftritt zu berichten hatte...

Das Konzert war um 15 Uhr 30 angesetzt, aber aufgrund des Generalstreiks bei der RATP, wollte ich kein Risiko eingehen und habe mir sehr rechtzeitig ein Taxi genommen.

Überraschenderweise hatte ich sofort einen Wagen bekommen und kam deshalb eine Stunde zu früh im Bastille-Viertel an. Da ich aber noch nicht zu Mittag gegessen und außerdem ein Buch dabei hatte, machte das überhaupt nichts! Ein paar Bekannte standen auch schon draußen rum und erzählten mir, daß eine Autogrammstunde in der FNAC- Forum des halles stattgefunden hatte. So ein Mist, hätte ich das bloß gewußt! Ich hätte mein "Books Of Albion" signieren lassen können, ein Buch, das ich kürzlich geschenkt bekommen hatte, mit Bildern und vor allem handgeschriebenen Texten von Pete Doherty himself...

Nun gut, ich versuche in der Folge diese zweite Entäuschung des Tages zu verdauern, nachdem ich zuvor erfahren hatte, daß einige Leute doch noch bei Canal + Einlaß gefunden hatten, indem sie einfach nochmal bei dem Sender angerufen hatten. Ich selbst war immer nur auf den dämlichen Anrufbeantworter gestoßen! Ungerechte Welt, aber zumindest bin ich ja heute dabei und dieses Vergnügen war nur wenigen vergönnt.

Dann plötzlich biegt ein Van mit getönten Scheiben um die Ecke und jeder vermutet Pete und seine Babyshambles darin, aber Fehlalarm, der Wagen ist leer!

Durch die Scheiben des Radiosenders kann man Musikinstrumente erkennen, aber auch sie warten darauf benutzt zu werden. Allerdings nicht allzu lange, denn die Babyshambles klettern die rote Treppe des Senders herunter und fangen an zu spielen! Ohne uns und zwar für eine ganze Weile! War allerdings nur der Soundcheck, wir haben also nichts verpasst!

Gegen 17 Uhr (also wieder einmal 1 1/2 Stunden Verspätung) öffnet sich aber endlich der Sesam und die Fans können rein. Innerhalb kürzester Zeit ist der winzige Raum brechend voll und nachdem der französische Moderator in knappen Worten die Band vorgestellt hat, kann es auch endlich losgehen. "Hello, how do you do?", fragt Pete mit sanfter Stimme und beginnt mit "Unbilo Titled" das kurze Set. Herr Doherty sieht recht gesund aus, er ist etwas fülliger geworden und sogar ein wenig gebräunt. Seine Stimme ist klar und sein Gitarrenspiel einwandfrei. Ganz ohne Stimulanzien scheint es aber auch heute nicht zu gehen, zumindest ein Bierchen gönnt sich der Sänger. Sein Gitarrist ist da weniger bescheiden, saugt gleich an einer Literflasche roten Weins! Um die Musiker bei Laune zu halten, hat der veranstaltende Radiosender einige Dosen Bier zu Füßen der Künstler bereitgestellt, aber man findet überraschenderweise sogar drei Wasserflaschen, eine davon ist angebrochen. Trinkt Pete neuerdings auch Wasser? Genaueres kann ich nicht erkennen, da ich leider zu klein bin, danke aber an dieser Stelle dem Mädchen, das die zwei einzig brauchbaren Bilder für mich geschossen hat. Der Radiosender sollte sich in Zunkunft mal etwas einfallen lassen, damit jeder etwas sehen kann!

Im Anschluß weiß vor allem "La Belle et la Bête" zu gefallen, der Refrain wird im Chor mitgesungen, so daß die Abwesenheit von Kate Moss sehr gut kompensiert wird. Zum Abschluß fragt Pete die Fans nach Wunschtiteln und die Wahl fällt schließlich auf "I Wish" von der EP "The Blinding". Danach ist leider nach nur 5 Liedern Schluß und noch nicht einmal die neue Single "Delivery" war mit dabei! Die Zuschauer hoffen auf mehr, aber eine Zugabe bleibt aus, obwohl die Babyshambles sich noch einmal auf der roten Treppen blicken lassen, um Bier ins Publikum zu schütten, ein sehr englischer Usus...

Sehr kurz also das Ganze und der Hunger wird nicht richtig gestillt. Man muß bis Januar auf ein "richtiges" Konzert warten, denn am 14.01.2008 spielen die Babyshambles im Pariser Olympia.Und dann hoffentlich wesentlich länger!






0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates