Freitag, 8. Januar 2010

Kim Novak & Maison Neuve, 06.01.10


Konzert: Kim Novak & Maison Neuve
Ort: L'International, Paris

Datum: 06.01.2010
Zuschauer: relativ voll

Konzertdauer: jeweils etwa 40 Minuten



Als ich die Treppenstufen zum Kellersaal des Pariser International heruntersteige, traue ich meinen Augen kaum. Aber das sind doch... Kim Novak auf der Bühne! Die Post Punk Revival Band aus der schönen Normandie hatte ich im Oktober 2006 zum ersten Mal gesehen, als sie Iliketrains Im Glaz'Art supporteten. Sofort hatte ich sie fest in mein Herz geschlossen. Ihr düsterer, melancholischer und melodischer Sound war genau wie für mich gemacht. Sie waren die Band, die zu jener Zeit genau in mein Herz traf. Auch ihr erstes Album Luck & Accident, das ein paar Monate später beim glänzenden Label Talitres (Emily Jane White, The Walkmen, Swell) erschien, enttäuschte nicht, ganz im Gegenteil. Zusammen mit Markus Draws (Björk, Arcade Fire) an den Reglern, verblüffte das Debüt mit einer famosen Produktion und etlichen Killersongs, die Post Punk- Perlen von internationalen Bands wie Interpol in nichts nachstanden. Vor allem die unzähligen tollen Gitarrenmelodien waren höllisch catchy und führten dazu, daß das Album bei mir in Dauerschleife lief und ich mir in der Folge jedes Konzert von Kim Novak anschaute. Dann aber Ende 2008 der schmerzliche Abgang ihres Topgitarristen, der auf den Namen Hairday hört. Kim Novak mussten als Trio weitermachen, schafften es aber sensationellerweise in das legendäre Pariser Olympia, wo sie die alten Punk- Helden The Stranglers supporteten. Danach war monatelang Funkstille. Ich fragte mich besorgt, ob sich die Band aufgelöst hatte. In den ersten Januartagen des neuen Jahres dann aber Entwarnung: Kim Novak waren für den 8. Janur in der Flèche d'or angesetzt! Es gibt sie also noch, hurra!

Dass sie mir aber schon heute unterkommen würden, damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet! Schließlich war ich eigentlich für Maison Neuve gekommen, die seit 2009 eine Art "Ersatz- KimNovak" darstellen. Formidables Line Up heute also und dies völlig gratis!

Die neuen Songs der Band aus der Normandie kannte ich bis auf ganz wenige Ausnahmen überhaupt nicht. Es handelte sich mehr oder weniger um einen Live -Testlauf für die Tracks, die auf dem zweiten Album landen werden. Der Stil hat sich, auch bedingt durch den Abgang des Leadgitarristen, recht stark geändert. Klangen Kim Novak damals eher nach New Wave Bands der frühen 80er Jahre, scheint heutzutage der Einfluss eher bei Velvet Underground und psychedelischen Bands aus den 70ern zu liegen. Der Sound war schrammeliger, garagiger und noch düsterer als zuvor. Auf Anhieb waren ein paar Knüller auszumachen, die dieses Jahr wahrscheinlich oft auf meinem I-Pod laufen werden. Lediglich die Stücke New York und das abschließende Sombody New waren mir bereits bekannt. Und diesen Smash Hit sollte jeder einmal gehört haben! Ein mörderisches, fast suizidal zu nennendes Stück Musik, mit süchtig machenden Dingel Dengel Gitarren, der Grabesstimme von Sänger Jeremie, packenden Sing-Alongs und einem fulminanten Finish.

Ich kann kaum in Worte fassen, wie saufroh ich bin, daß Kim Novak zurück sind!

Setlist Kim Novak, International, Paris:

01: Falling Appart
02: Lost At Play
03: Not So Sure
04: Severine
05: Love Affair
06: In The Land Of
07: Step In Free
08: New York
09: Cold Cans
10: Crystal
11: Somebody New


Auf dem Blog von Kim Novak kann man sich umfassend informieren und auch einen neuen Videoclip des Songs Cold Laws ansehen.

Bericht Maison Neuve etwas später.

Setlist Maison Neuve, International, Paris

01: You Are My Heart
02: I Read You Count
03: Au Large De La Ville
04: The Wrong Class
05: Love Favela
06: Touché Au Coeur (Touched In The Heart)
07: Noir
08: Victor
09: Colores
10: Black Mood
11: Skies Of Fire

Aus unserem Archiv:

Kim Novak, Paris, 19.09.08
Kim Novak, Paris, 18.06.08
Kim Novak, Paris, 02.11.07
Kim Novak, Paris, 22.09.07
Kim Novak, Paris, 17.07.07
Kim Novak, Paris, 02.05.07
Kim Novak, Paris, 12.10.06

Maison Neuve, Paris, 13.07.09
Maison Neuve, Paris, 21.06.09
Maison Neuve, Paris, 26.05.09

- Eine Band gibt alles. Kim Novak live im Pariser Olympia 2009. Somebody New. Klick!
- Kim Novak live In Rouen 2009. Sie performen den neuen Song Cold Laws. Stark! Klick!




0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates