Donnerstag, 22. Oktober 2009

Mina Tindle, 19.10.09


Konzert: Mina Tindle
Ort: Le Baron, Paris
Datum: 19.10.2009
Zuschauer: viele
Konzertdauer: etwa 40 Minuten



Die süße Mina Tindle spielt im Baron auf und ich habe meine Kamera zu Hause liegen lassen! Anfängerfehler! Oder wollte ich einfach mal ein Konzert der Pariserin ganz entspannt genießen?

Das niedliche Mützchen von Mina, bzw. Pauline, hätte ich natürlich gerne an dieser Stelle gezeigt, aber zur Not muss es eben auch einmal ohne bildliche Darstellung (bzw. mit Archivfotos) gehen.

Kalt ist es geworden in Paris, deshalb auch das Mützchen, das Mina das ganze Konzert über anließ. Das voluminöse Halstuch, welches ihren zarten Hals am Anfang wärmte, streifte sie aber im Laufe des Sets ab und spielte von diesem Zeitpunkt an befreiter auf. Wahrscheinlich waren das ohnehin nur Schutzmaßnahmen. Die Stimme ist nun einmal ihr Kapital und das zarte, fragile Kehlchen will gehegt und gepflegt werden. Aus Zucker ist die Tindle dennoch nicht, die Katalogisierung unter "zerbrechliches Prinzesschen" würde die Sache stark verkürzen. Mina ist vielmehr eine lebenslustige, junge Frau, die dank ihres Talents immer bekannter wird und trotzdem keine Spur von Arroganz zeigt. Große Ansagen sind ihre Sache nicht, ihre Vinylsingle The Kingdom will sie nicht signieren, weil sie das befremdet und wenn sie sich beim Publikum vorstellt, spricht sie immer von "wir" sind Mina Tindle. Wir, weil sie abgeshen von einzelnen Stücken nie ganz alleine auftritt, sondern auf die Unterstützung von Maxime Chamoux (auch Mitglied bei Toy Fight und Please Don't Blame Mexico) am Piano und Sidi Ali an der Gitarre und am Glockenspiel zählen kann. Manchmal sind auch noch mehr Musiker dabei, z.B. der großartige JP Nataf am Banjo, aber Maxime und Sidi Ali (Guillaume) fehlen wirklich nie.

Mina, Maxime und Guillaume versprühten auch heute im noblen Baron wieder viel Spielfreude, obwohl die technischen Bedingungen nicht unbedingt die besten waren und man Maxime ein wenig die Strapazen des Popstarlebens anmerkte. Der Bursche spielt schließlich bei den aufstrebenden Toy Fight und die bereisen im November sogar erneut Deutschland, da ist es kein Wunder, wenn man sich ein wenig schlapp fühlt! Dennoch klimperte er ganz ausgezeichnet und untermalte die jazzige Stimme von Mina auf das Beste. Mina selbst musste lauter singen als üblich, denn die Geräuschkulisse im Baron ist stets erhöht, weil sich die Leute hier viel zu erzählen haben.

Was waren die Glanzpunkte? Nun, sicherlich die bereits erwähnte Single The Kingdom, aber auch das schmissige To Carry Many Small Things, das definitiv auch eine gute Auskopplung wäre. Eine Auskopplung? Wovon denn? Tja, das ist das Problem, es gibt leider immer noch keine EP, geschweige denn ein Album und so muss man sich wohl oder übel noch ein wenig mit der Single vertrösten und sich an den Balletttänzerinnenfüßchen auf dem Cover erfreuen. Ob es die Füße von Mina (bzw. Pauline) sind, konnte mir noch keiner sagen...

Links:

- aus unserem Archiv:

Mina Tindle, Paris, 12.05.09
Mina Tindle, Paris, 14.04.09
Mina Tindle, Paris, 13.01.09
Mina Tindle, Paris, 15.10.08

- Hier ein hübsches Livevideo von Mina Tindle aus dem Pariser Nouveau Casino. Unbedingt anglotzen!
- Hier ein weiteres Livevideo. Lovely Day mit JP Nataf.
- Charmante Session in einer Wohnung. Mina singt zusammen mit JP Nataf To Carry Many Small Things



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates