Samstag, 16. April 2011

Jenee Halstead, Aachen, 09.04.11


Konzert: Jenee Halstead
Ort: Hauskonzert, Aachen
Datum: 9.4.2011
Zuschauer: ca. 35
Dauer: 90 min


Gastbeitrag von Uwe (danke vielmals!), der sich ebenfalls Musiker in seine Bude einlädt. Nachahmung empfohlen, gute Nerven und tolerante Nachbarn vorausgesetzt.

Als ich die "zauberhafte" (laut Glitterhouse-Katalog, ich stimme dem voll und ganz zu!) Jenee Halstead im letzten Jahr zuerst gesehen habe war sofort klar: die möchte ich gerne zu einem Hauskonzert einladen. Und jetzt war es endlich so weit. Während der aktuellen Tournee in den Niederlanden machte sie einen Abstecher (erstes Konzert in Deutschland!) in unser Wohnzimmer.

Und hier konnte sie wie erwartet überzeugen. Die vielen starken Stücke aus ihrem Debütalbum "The River Grace" und der EP "Hollow Bones" (die 2010 auf einer CD zusammengefasst in Europa veröffentlicht wurden) bildeten das Gerüst ihres Auftritts. Viele davon sind mir mittlerweile ans Herz gewachsen, ihre Musik war eine der Entdeckungen des Jahres 2010 für mich. Zusätzlich hatte sie noch einige neue Stücke und ein paar Cover im Programm. Und der besondere Rahmen führte auch zu sehr viel TMI (too much information) - sie erzählte zwischen den Stücken ausführlich und charmant, lavierte sich dabei allerdings teilweise auch in gefährliche Gewässer, den Inhalt der TMI-Passagen möchte ich hier dezent verschweigen :-)



Insgesamt ein rundum stimmiger Abend mit toller Musik und einer fantastischen Sängerin. Jenee spielt noch ein paar Konzerte in den Niederlanden, unter anderem ist sie im Lineup des Blue Highways Festival in Utrecht.





0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates