Dienstag, 26. Juni 2007

Juli, Luxemburg, 24.06.07

Konzert: Juli
Ort: Bettembourg bei Luxemburg (Rock A Field Festival)
Datum: 24.06.2007
Zuschauer: 4.000 bis 5.000



Daß Juli-Sängerin Eva Briegel (wegen des Vornamens haben Oliver und ich Sonntag lange gegrübelt) blond ist, ist keine neue Nachricht. Zumindest nicht für Leute, die sich mit Juli auskennen. Als ich Juli vor zwei Jahren schon mal gesehen habe, hatte sie noch braune Haare. Nach ihrem Auftritt sahen wir dann Eva zufällig noch einmal zwischen den Tourbussen, da hatte sie plötzlich einen schwarzen Pagenkopf! Ob die Verkleidung Folge des Starrummels ist? Ist das wirklich so schlimm, daß man selbst in abgeschirmten Bereichen des Festivalgeländes Angst vor drängenden Fans haben muß? Keine Ahnung. Wir haben sie jedenfalls nicht bedrängt, wir sind aber auch keine richtigen Fans.

Vor der Verwandlung lieferten Eva und Band ein sehr solides Konzert ab. Daß die Gießener mittlerweile eine extrem routinierte Liveband sind, merkte man schnell. Auch das, was ich von irgendeinem Liveauftritt im Fernsehen im Hinterkopf hatte, nämlich einige fies verfehlte Töne, habe ich nicht bemerkt, ganz im Gegenteil, Juli war eine gute Liveband. Und das kam auch gut an. Natürlich war das Festival schon so eine Art Heimspiel, weil wirklich viele Deutsche da waren. Aber unabhängig davon ist es nicht einfach (denke ich mir) zu früher Stunde ein Publikum, das sicher mehrheitlich wegen der härteren
Bands, die folgen sollten, da war, in ordentliche Stimmung zu bringen. Das hat Juli ohne Zweifel hinbekommen.

Das Set bestand zum großen Teil aus Titeln des zweiten Albums, das ich nicht kenne. Mit dem wohl größten Hit "Dieses Leben", das selbst ich als Kaum-Radiohörer in und auswendig kenne. Vom Debüt "Es ist Juli" spielten die Hessen nur die fünf wahrscheinlich bekanntesten Lieder (natürlich "Perfekte Welle", "Warum" und "Geile Zeit" z.B.). Juli sind wohl nicht zu unrecht die zweite deutsche Popgruppe nach Wir sind Helden. Sicher wäre es viel gerechter, wenn Klee die Nummer eins wäre aber ichtig guter Geschmack ist leider nicht mehrheitsfähig. Und weil das so ist, verkaufen Juli, Silbermond und Wir sind Helden die großen Stückzahlen. Juli hat Sonntag bewiesen, daß das nicht grundlos passiert.

Setlist Juli Rock A Field Luxemburg:

01: Dieses Leben
02: Du nimmst mir die Sicht
03: Bist Du das?
04: Warum
05: Geile Zeit
06: Am besten sein
07: Zerrissen
08: Wenn Du mich läßt
09: Ein neuer Tag
10: Anders
11: Wir beide
12: Wer von Euch?
13: Regen und Meer
14: Perfekte Welle

Links:

- mehr Fotos von Juli
- Klee! in Köln
- noch mal Klee in Köln
- Klee in Saarbrücken




1 Kommentare :

oliver r. hat gesagt…

Ich hätte Juli nicht unbedingt gebraucht auf dem Festival.
Eine routinierte Live-Band sind sie wohl schon, aber leider ist das auch routiniertes Mittelmaß!

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates