Samstag, 23. Juni 2007

Good Shoes, London, 17.06.07


Konzert: Good Shoes (Wireless Festival)
Ort: Hyde Park, London
Datum: 17.06.2007
Zuschauer: ca. 2000 (Zelt voll)

Einer der ersten Höhepunkte des Wireless Festivals war der Auftritt der Good Shoes aus Morden, einem Südlondoner Vorort. Ich hatte die Band beim Visions Spring Break schon einmal in Köln gesehen, Oliver hatte sie zweimal (?) in Paris als Vorgruppe erlebt. Und uns beiden hatte der abgehackte Stil der Band sehr gefallen. Sänger Rhys sieht zwar nicht unbedingt nach einem Rockstar aus, macht aber auf der Bühne einen so sicheren Eindruck, als wäre die Band seit Jahren solch große Zuschauermengen gewohnt. Das XFIrgendwas Zelt war randvoll mit Leuten, bei denen ich sicher war, daß sie nicht zufällig, sondern sehr gezielt in das stickige, übelriechende zirkuszeltähnliche Dings gekommen waren. Als Rhys nach dem ersten Lied (dem tollen "Nazanin") sagte: "I'm Rhys from Morden", brüllten ein paar Jungs neben mir besonders laut. Da stand wohl ihr local hero auf der Bühne.

Die Stimmung war fantastisch. Von Beginn an tauchte ein Crowdsurfer nach dem anderen auf. In dem engen Zelt fanden die perfekte Bedingungen. Allerdings hat Crowdsurfen in England, zumindest beim Wireless Festival, einen höheren Preis als bei uns. Die rausgezogenen Surfer wurden nämlich dermaßen ruppig von den Ordnern empfangen und durch den Fotografengraben geschubst, wie ich es noch nirgends gesehen habe. Ok, die nerven ja auch wirklich. Aber am Hals nach draußen geschoben werden? Das war mir neu. Abschreckende
Wirkung hatte das nicht, die Leute machten munter weiter, was die Ordner offenbar auch immer mehr anpisste.

Zu der Musik der Good Shoes muß ich wohl nicht mehr viel sagen. Das Album und die Liveauftritte der Band begeistern mich immer wieder sehr leicht. Entsprechend großartig war die Stimmung im Zelt.
Wenn ich ein Haar in der Suppe dieses tollen Konzerts suchen wollte, wäre das die wenige Variation der Setliste im Vergleich zu Köln. Es wurde mit "Small town girl" zwar ein zusätzliches Lied gespielt, ansonsten aber das gleiche Set in der gleichen Reihenfolge gebracht. Aber auch, wenn sie im Oktober wieder gleich spielen, wenn sie nach Köln kommen, ich werde mir das ansehen, weil das (wenn die nötige Menge Engländer da ist) ein aufregendes Konzert wird. Denn nach zwei Konzerten bin ich sicher, daß die Good Shoes ein Garant für einen kurzweiligen Abend sind.

Setlist Good Shoes Wireless Festival:

01: Nazanin
02: The photos on my wall
03: Wait
04: Ice age
05: Blue eyes
06: Small town girls
07: Everybody's talking
08: Never meant to hurt you
09: Morden
10: We are not the same
11: All in my head

Links:

- Good Shoes in Paris
- Good Shoes in Köln




0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates