Donnerstag, 15. September 2016

Roli Frei, Karlsruhe, 13.09.16


Konzert: Roli Frei
Ort: Renates Wohnzimmer in Karlsruhe
Datum: 13. September 2016
Dauer: 100 min
Zuschauer: 17



Dass wir Musikerinnen für private Konzerte in unseren Wohnzimmern gewinnen können, die in aller Welt zu Hause sind, ist für mich immer noch ein unfassbar tolles und wertvolles Geschenk. Lustigerweise ist aber eine unverständlich ungleiche Verteilung über die Länder fast schmerzlich spürbar: Die nächsten Nachbarn - Frankreich und Schweiz - machen sich rar. Nur Besuch aus Dänemark hatten wir schon recht oft...
 

Insofern war das Angebot aus Basel, dass sich Roli Frei auf den Weg nach Karlsruhe machen wollte, etwas ganz besonderes. Die Idee war wohl durch unsere ersten schweizer Gäste Carrousel geboren worden. Roli erwies sich als gestandener Musiker mit Geschichte und damit auch vielen Geschichten zu seinen Liedern. Ob im sitzen oder stehen musizierend, war das Temperament stets spürbar und die Passion. Aber auch die Sorgsamkeit mit den Worten und der besonderen Stimmung zwischen dem Publikum und ihm.
 

Besonders an dem Abend war, dass uns das milde (tagsüber heiße) Septemberwetter die Möglichkeit schenkte, das Konzert im Garten zu erleben. Beginnend im allerletzten Tagesleuchten, ging der Mond schon bald auf und schaute schließlich durch die Bäume lunsend leise zu. Auch für die zweite Halbzeit (bis gegen 22:15 Uhr) war es noch nicht zu kühl und die Herzen gingen so gleich doppelt auf: Genuss der schönen Gemeinschaft mit der Musik und dem Künstler und das besonders wertvolle letzte Sommergeschenk im Freien bleiben zu können.
 

Das Programm umfasste einige Cover bekannter Lieder und Songs der verschiedenen Perioden von Rolis Schaffen. Stets wurde die Gitarre in speziell gewählten Klangfarben gewandelt und die warme und starke Stimme schaffte es locker ganz ohne Verstärkung unser Gehör zu finden. Das war fesselnd und freundlich und fast schon herzlich zu nennen und der Applaus bewies, dass dies mitten in den Herzen aller Zuhörer landete. So gehen wir nun mit der Erinnerung an diesen ganz besonderen Abend in die dunkle Zeit. Vielen Dank an Roli Frei und die Gastgeber!



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates