Samstag, 3. September 2011

Austra, Festival Rock en Seine, 28.08.11



Konzert: Austra
Ort: Scène de L'Industrie, Domaine National de Saint Cloud, Festival Rock en Seine Datum: 28.08.11, 18 Uhr 35
Zuschauer: viele
Konzertdauer: 35 Minuten



Elektropop im Stile der 80er Jahre ist eigentlich gar nicht mein Fall. Eigentlich. Die Kanadierin Katie Stelmanis alias Austra überzeugt mich vom Gegentiel. Sie klingt verdammt nach den Eighties, elektropoppt wie eine Wilde und singt mit der Stimme einer Operndiva zu wummernden Beats. Und dennoch mag ich sie. Sehr sogar. Von Mal zu Mal mehr.

Beim diesjährigen Festival Rock en Seine sah ich die gothisch angehauchte Dame bereits zum dritten Mal live und war deshalb mit dem Songmaterial auch bereits gut vertraut. Die Debüt CD Feel It Break steht zwar immer noch nicht in meinem Regal, aber Stücke wie Lose It oder Beat And The Pulse sind so eingängig, daß sie auf Anhieb im Gehörgang hängen bleiben und da auch nicht mehr raus gehen. Natürlich spielte Austra diese Hits auch heute, begann aber erst einmal subtiler und besinnlicher. Zu The Beast erschien sie (mit neckischer Spitzenwäsche und blauen Strümpfen*) zunächst ganz alleine und klimperte eine Ballade auf dem Keyboard. Dann aber marschierten ihre Bandmitglieder ein, zu der neben einer Drummerin unter anderem auch zwei unglaubliche süße, brünette "Tanzmäuschen" gehören. Diese beiden Tänzerinnen sehen so verdammt toll aus und tanzen immer so herrlich bekifft und traumversunken, daß allein dieser Umstand das Ansehen eines Austra-Konzertes rechtfertigt. Aber wollen wir uns mal nicht zu sehr auf Äußerlichkeiten beschränken, denn mir gefällt die Musik von Katie wirklich ausnehmend gut.

Lose It allein ist sowas von ohrwurmig, euphorisierend und tanzbar, daß keiner im Publikum stillhalten konnte. Teilweise ging hierbei richtig die Post ab und viele bekamen ihr Dauergrinsen in der Folge nicht mehr aus der Fresse. Es war aber auch wirklich geil, das kann man gar nicht anders sagen! Klar klang hier vieles nach Fever Ray oder Zola Jesus (vor allem Beat And The Pulse), aber die Lieder hatten allesamt soviel Hiptpotential und Stelmanis soviel Bühnenpräsenz und Charisma, daß man über diese Ähnlichkeiten locker drüber hinwegsehen konnte. Wir wollten doch Spaß haben und uns amüsieren und nicht das Haar in der Suppe suchen, oder? Eben! Und Spaß hatten wir wirklich 'ne Menge, so daß fast allen Zuschauern die 35 Miunten Spielzeit viel zu kurz vorkamen.

Fazit: Mehr davon! Austra soll schleunigst wiederkommen!

Setlist Austra, Festival Rock en Seine 2011:

01: The Beast
02: Young And Gay
03: Hate Crime
04: Lose It
05: The Choke
06: Darken Her Horse
07: Beat And The Pulse
08: Spellwork





* jede Menge schicker Fotos von diesem Konzert auf meiner Flickr Seite, klick!

Aus unserem Archiv:

Austra, Köln, 25.06.2011
Austra, Paris, 01.04.2011
Austra, Paris, 20.01.2011

Austra auf Tournee! Konzertdaten:

09.09.2011: Flughafen Tempelhof, Berlin Festival
10.09.2011: Prag, Meet Factory
11.09.2011: Arena, Wien
12.09.2011: Kranhalle, München
13.09.2011: Das Bett, Frankfurt



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates