Mittwoch, 31. Dezember 2014

Florian Ostertag, Karlsruhe, 17.10.14


Konzert: Florian Ostertag
Ort: Café Nun in Karlsruhe
Datum: 17. Oktober 2014
Dauer: 75 min
Zuschauer: etwa 90 (ausverkauft)



Was habe ich mich gefreut, als vom nuncafe die Neuigkeit mitgeteilt wurde, dass Florian Ostertag im Oktober ein Konzert dort geben wird! Unser kennenlernen war ein bisschen von hinten durch die Brust ins Auge: Vor nunmehr drei Jahren bin ich nach Freiburg gefahren, um Tex und Florian Ostertag im neu erfundenen Konzertformat TV Noir Tour zu sehen. Geboten wurde dann September Leaves als Krankenersatz für Florian Ostertag. Bis heute bin ich traurig, dass ich darüber keinen Konzertbericht verfasst habe, weil das so ein magischer Abend wurde. 


Florian Ostertag gab es dann nachgeholt fast ein halbes Jahr später am gleichen Ort. Auch darüber gibt es leider keinen Bericht, aber das Konzert war so toll, dass ich ihn gern im Januar 2013 mit Sea + Air im Theaterhaus gesehen hätte. Das hat dann leider nicht geklappt. Umso mehr habe ich mich gefreut, als Florian Ostertag (endlich wieder!) als Support von Alin Coen beim Zeltival 2013 angekündigt war. Beim Golden Leaves Festival dieses Jahr musste ich ihn leider verpassen. So war ein Treffen in meinen Augen mehr als überfällig und im Café Nun musste einfach alles perfekt passen.


Im Herbst 2014 hat sich Florian mit Simon Schaller (vor allem am Schlagzeug aber auch an Tasten) auf den Weg gemacht und besuchte kleinere Venues unter dem Motto New songs in small places. Ein Zwischenausflug, weil es mit der Arbeit an der aktuellen Platte nicht wie erhofft vorwärts geht. Als ich ankam, waren viele Gitarren und eine Mandoline auf der Bühne aufgebaut, dazu ein kleiner schwarz-weiß-Fernseher mit VHS-Spieler und ein Tonbandgerät. Später würde auch eine Schreibmaschine und ein Telefon mitspielen dürfen.


Florian begann solo mit seiner Gitarre und mit seinem unnachahmlich charmanten Lächeln. Den Song Always waiting präsentierte er ganz ruhig und nachdenklich und das Publikum wurde auch sofort ganz ruhig und aufmerksam und sog jeden Ton begierig auf. In der Mischung des Abends waren getreu dem Motto der Tour ganz neue Lieder zu hören, aber auch ein ganz Teil der inzwischen wohl vertrauten Songs (z.B. Babel, Better version und Home, die mir schon sehr ans Herz gewachsen sind).


Alles "angerichtet" mit bubenhaftem Charme und sympatischen und schwäbisch gefärbten Ansagen und einigen pfiffigen Ideen. Für Africa wurde z.B. noch ein Akkordeon-ähnliches Instrument aktiviert. Für Babel war ein Beitrag auf dem Tonband vorbereitet. Zu Perfect Stranger gab es die etwas traurige Geschichte, dass es vor sehr langer Zeit für einen Film komponiert worden war und dann in einem komplett anderen Film gelandet ist...


Bei Lovesongs war schließlich der für die Tour unabkömmliche Matthias Kammermeyer wenigstens aufgezeichnet am Fernseher dabei. Der Trick ist doch immer wieder nett... Es zeichnete sich ab, dass es nun so sachte aufs Ende hingehen würde mit The Constant Search (auch so ein vertrautes Lied). Aber mit dem letzten Song des regulären Sets - Home - wurde noch einmal ordentlich Stimmung gemacht.
 

Auch das Rhythmusinstrument Schreibmaschine hat seinen Charme für mich noch nicht eingebüßt (hier die Version im Nun von Mai 2011). Es wurde ein sehr schönes Finale, aber natürlich noch nicht die letzte Musik des Abends, weil alle ordentlich nach Zugaben verlangten. Beim letzten Zugabenteil durften wir alle mitsingen und ich ging hinterher beschwingt und glücklich nach Hause. Die Vorfreude auf das Konzert war mehr als berechtigt gewesen!

Setlist:
01: Always waiting
02: Season of Monsoon
03: Can't say what I want
04: Better version of you
05: John Wayne
06: Echoes
07: Africa I come
08: Babel
09: Perfect Stranger
10: Lovesongs
11: The Constant search
12: Home

13: In the Meantime
14: Don't lose yourself


Aus unserem Archiv:
Florian Ostertag, Karlsruhe, 04.07.13

Tourdaten:

07.10. Köln die Wohngemeinschaft
09.10. Hamburg - kleiner Donner (Haus 73)
10.10. Braunschweig - Couch 21
12.10. Berlin - Wohnzimmerkonzert@Séjour 

15.10. Frankfurt - Ponyhof
16.10. Tübingen
17.10. Karlsruhe - NUN (Duo)

25.10. Nürnberg - Nürnberg Pop (Solo)
26.10. Ulm - Sauschdall (Solo)
28.10. Landau - Uni (Solo)

06.11. Kornwestheim - das K
09.11. München - Lustspielhaus (mit Tex)

Alle Bilder: 

 

0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates