Mittwoch, 28. Mai 2014

Ankündigung: Young River Festival 2014, Esslingen


Konzertankündigung: Young River Festival 2014
Ort: Kulturzentrum Dieselstraße, Esslingen
Datum: 28.05.2014 - 31.05.2014
Bands und Termine: siehe unten


Der Fluss als Metapher für den Verlauf eines menschlichen Lebens ist seit der Antike kulturell etabliert. Gerne stellt man das Altern mit fließenden Strömen dar. Esslingen am Neckar verdankt dem KOMMA mit seinem exzellenten Booking sowie der enormen Unterstützung lokaler Bands wie den Feuilleton-Lieblingen Die Nerven einen ganz besonderen Ruf.
Dass aber auch das Kulturzentrum Dieselstraße abseits von gesetzten Blues-Größen inklusive der Reste der Woodstock-Legende Ten Years After, Jazzern und Folk-Musikern auch mit innovativen Bands anderer Genres aufwarten kann, kommt vielleicht ein wenig überraschend. Das erstmals stattfindende YOUNG RIVER FESTIVAL, das heute Abend startet, beweist genau das. Die Kuratoren um Die-Selektion-Sänger Luca Gillian sind jung, geschmackssicher und bringen an vier Abenden in Folge ganz besondere Bands auf die Bühne, verpassen dem ehrwürdigen, als Verein organisierten Kulturzentrum eine Frischzellenkur, die den schönen Club auch einem erweiterten Publikum bekannt machen wird.
Benannt nach einem Song unserer Lieblingsband Motorama, ist es eine große Freude, das ausgerechnet die russische Post-Punk-Sensation aus Rostov-on-Don das Festival eröffnet. An den folgenden Tagen stehen Auftritte der fantastischen Gruppen Fenster, The Loodies und Solander an. Eröffnet werden die Konzerte immer – und das verleiht dem Festival zusätzlichen Reiz – durch vielversprechende Künstler aus der Region.
Im Anschluss an die Auftritte legen außerdem verschiedene Djs aus diesem Umfeld auf, selbstredend vinyl only.

Das Festival-Ticket für alle vier Tage kostet schmale 30€ (ermäßigt 15€), für die Konzerte werden jeweils 10€ (ermäßigt 7€) verlangt.



Die Termine:


Motorama (+ Levin Goes Lightly), Mittwoch, 28.05.2014, 20:00 Uhr

In zahlreichen Berichten gefeiert, von Oliver zum Konzert des Jahres gekürt und live unwiderstehlich, ist Motorama längst einer der spannendsten Acts der Gegenwart. Allen Joy Division Vergleichen enthoben, spielen Vlad Parshin und Co ihre Melange aus Post-Punk und Indie-Pop á la The National so aufregend wie niemand sonst. Gillian veranstaltet Motorama bereits zum vierten Mal, Frontmann Parshin schnitt einst ein Video für Die Selektion. Die Verbindung Esslingen – Rostov-on-Don treibt schöne Blüten.
Levin Goes Lightly, eine schillernde Kunstfigur aus der Szene um die einstigen Waggons am Nordbahnhof wird den Abend eröffnen. Avantgarde trifft auf Glam und Nick Cave. An den Plattentellern anschließend: Gillian selbst und Volker Spahlinger (Obscür). Ein Abend, den man nicht verpassen darf. Keine Ausreden. 

Auch die übrigen Termine seien wärmstens ans Herz gelegt. Die Kosmopoliten von Fenster ebenso wie die sensationellen kanadischen Folk-Popper The Loodies mit Yasmine-Tourist-Sänger Dominik von Gerwald im Vorprogramm und natürlich das tolle schwedische Projekt Solander am letzten Abend.


Donnerstag, 29.05.2014, Fenster (+ Tristan Reverb), 20:00 Uhr

Freitag, 30.05.2014, The Loodies (+ Dominik von Gerwald), 20:00 Uhr

Samstag, 31.05.2014, Solander (+ Jfr Moon), 20:00 Uhr


0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates