Sonntag, 22. Februar 2009

Sky Larkin, Amsterdam, 22.02.09


Konzert: Sky Larkin (& Johnny Foreigner)
Ort: Paradiso, Amsterdam
Datum: 22.02.2009
Zuschauer: etwa 60
Dauer: Johnny Foreigner 30 min, Sky Larkin 45 min


Eigentlich sollte der Abend mit Sky Larkin und Johnny Foreigner das zweite Konzert des Tages sein, denn für den Nachmittag hatten wir (begehrte) Karten für Neko Case, die Oliver am Vorabend noch in Paris gesehen hatte. Die Sängerin musste aber leider nach dem Soundcheck einsehen, dass ihre Gesundheit zu angeschlagen war, um aufzutreten. Uns blieb ein Schild auf der Tür mit dem Trost, sie komme im August oder September wieder - und das zweite Konzert im gleichen Club, am Abend.

Und auch das fing anders an als erwartet. Denn leider fehlte Johnny Foreigner vieles von dem, was sie auf Platte so interessant gemacht hatte. Viel Charme war da leider nicht, dafür eine Sängerin, die giggelte und sich ununterbrochen die Haare richtete. Von den acht gespielten Stücken waren vier ganz neu (und wenig geprobt), ein komisches Konzept für die erste Europa-Tour!

Entschädigt dafür haben der wundervolle Saal (mit hohen Decken und Kamin) und die ebenso wundervollen Sky Larkin! Auch auf die hätten wir fast verzichten müssen, denn ihr viertes Bandmitglied, der alte rote Minibus, zerfiel nach anderthalb Stunden Tour. Einen Ersatzbus und einige Stunden später standen die drei Engländer aber auf der Bühne und bestätigten meine (vorsichtig formuliert) extem positiven Eindrücke meiner ersten drei Konzerte der Band.

Alles Weitere später!

Setlist Johnny Foreigner,

01: Some summer (?)
02: Yes you talk too fast!
03: neu und ohne Namen
04: Eyes wide terrified
05: neu (Kingston?)
06: neu (Caston scenes?)
07: Cranes and cranes and cranes and cranes
08: You're all just jealous


Setlist Sky Larkin, Paradiso, Amsterdam:

01: Pica
02: Antibodies
03: One of two
04: Somersault
05: Summit
06: Octopus 08
07: Fossil, I
08: Matador
09: Molten
10: Beeline

11: Keepsakes (Z)

Links:

- Sky Larkin und Johnny Foreigner am 23.02.09 in Paris
- Sky Larkin in Paris im Dezember
- und in Köln bei ihrer Quit yr jobs Tour
- und Brüssel, jeweils mit Los Campesinos!
- sowie als Support von Conor Oberst im Gloria in Köln im September 08




3 Kommentare :

oliver r. hat gesagt…

Klingt alles sehr turbulent! Schade, daß Neko nicht kam, sie war so fantastisch in Paris! Zum Glück haben Euch dann wenigstens Sky Larkin entschädigt.

Anonym hat gesagt…

und das paradiso is ja auch wirklich eine wundeschoene location

oliver s.

Christina hat gesagt…

naja, von Entschädigung würde ich da wirklich nicht sprechen. Erst ein abgesagtes Konzert auf das man sich wirklich wirklich gefreut hatte, dann ein in jeglicher Hinsicht enttäuschender Auftritt von JoFo (die eigentlich sehr viel Lieblingsbandpotential hatte, zumindest für mich...auf der Bühne aber so dermaßen unsympathisch und unfähig rüberkamen, dass ich mich fragte, was ich je an ihnen toll fand)...da war ein okayer Auftritt von einer Band, die man eh schon mehrmals gesehen hatte nun wirklich keine Wiedergutmachung :(((

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates