Sonntag, 31. Juli 2016

Simon Love and the Old Romantics, Ripley, 29.07.16


Konzert: Simon Love and the Old Romantics
Ort: Swanwick Station, Ripley (Indietracks Festival)
Datum: 29.07.2016
Dauer: knapp 40 min
Zuschauer: einige hundert



It seemed like a good idea at the time ist das Soloalbum von Simon Love, der vorher mit The Loves aktiv war. Viel Liebe. Die 2015 bei Fortuna Pop erschiene Platte fängt mit **** (Is a dirty word an). "****" steht natürlich für - "love".

Die Lieder des in London lebenden Musikers klingen auf den ersten Blick (jaja) nach herrlichem Sechziger-Jahre-Pop. Die Songs damals hießen aber nicht Motherfuckers und fingen auch nicht mit "I'm gonna kill someone tonight" an. Die Kombination aus schönen, fluffigen Melodien und bitterbösen Texten hat eine ganze Menge Charme.


Ich hatte Simon Love and the Old Romantics im April schon einmal bei einem Wohnzimmer-Konzert in Stuttgart gesehen. Da fehlten zwei der Begleitmusiker. Ihren Job übernahm Liz Hunt, Sängerin der walisischen Band The School. Diesmal standen vier Old Romantics an Simons Seite, trotzdem bekam Liz einen kurzen Auftritt - versteckt hinter einer Jools-Holland-Maske spielte und sang sie bei Xs and Os, einen Song der Loves mit.

Zum neuen Stück Tennis fan kam ein Tennisspieler auf die Bühne und schoß Tennisbälle ins Publikum. Die Bälle entpuppten sich als EP, auf den Nähten steht ein Bandcamp-Code. 

Nachdem der ganz in Weiß gekleidete Simon u.a. Lieder über Elton John ("a country rock song") und Joey Ramone und ein neues Stück (Not if I see you first) gesungen hatte, kündigte er an, als Zugabe 90 min lang Oasis Songs zu covern (alle!), um sich stattdessen aber für unsere Geduld mit ihm zu bedanken.

Setlist Simon Love and the Old Romantics

01: **** (Is a dirty word)
02: Wowie Zowie
03: Kiss your mum?
04: The new Adam and Eve
05: Joey Ramone
06: Dear boy
07: Golden boy
08: Xs and Os (The Loves)
09: Elton John
10: Tennis fan
11: Not if I see you first (neu)
12: Motherfuckers 



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates