Samstag, 31. Oktober 2015

Luckless, Karlsruhe, 28.10.15


Konzert: Luckless
Ort: Insterburg in Karlsruhe
Datum: 28. Oktober 2015
Dauer: 70 min
Zuschauer: etwa 30


Im Juni hatten wir Luckless aka Ivy Rossiter aus dem so fernen Neuseeland zu Gast in der Waldstadt und sie mit uns ihr erstes Konzert in Deutschland. Der Abend klang noch lange in mir nach und so war es keine Frage, sie so schnell wie möglich wieder nach Karlsruhe zu locken. Zufällig wieder am Anfang einer ausgedehnten Tour durch Stationen in Deutschland (später dann auch auf der Insel jenseits des Kanals).


Der Ort des Geschehens war diesmal die Bar in der Insterburg. Ivy hatte gerade einige Wochen in der Schweiz verbracht und war mit dem Bus in Karlsruhe viel zu spät gekommen. So lief der Soundcheck gerade an als ich zwanzig Minuten vor dem geplanten Beginn ankam. Ivy umgeben von drei ordentlichen Boxen gab schon mal Gas... Für mich ein wunderbarer Willkommensgruß, für die Künstlerin wahrscheinlich nicht so lustig, alles zwischen Tür und Angel ans laufen zu bringen und das am ersten Abend.


Aber natürlich war das Konzert anschließend so als wäre nichts gewesen. Ivy startete wieder mit klirren und schnarren aus den Loops und mancher war sich wohl nicht so sicher, ob das nun schon der Beginn war, aber dann formte isch daraus der mir inzwischen so vertraute
Telephone Song und es kehrte aufmerksame Stille ein, die nur davon gezeichnet war, dass das eine oder andere Smartfon gezückt wurde, um noch schnell Freunde von oben im Wohnheim in die Bar zu locken mit Lobeshymnen auf das, was dort gerade geboten wurde.


So sehr ich es bewundere, wie Ivy mit ihrer Technik und der E-Gitarre ordentlich auf den Putz haut, so sind es doch am Ende ihre ruhigen Lieder die  mich tief im Herzen treffen: When you asked her to stay oder das Lied über den Goldstaub, in dem die Wüste zum Klangerlebnis wurde oder bei meinem vielleicht liebsten Cities of Salt, was zu meiner großen Freude etwas später auch erklang.
 


Während des letzten Konzerts hatten wir viel drüber gelacht, dass sie eigentlich gar kein Fitzelchen Deutsch beherrscht. Inzwischen konnte sie dies in viele gut verständliche Sätze kleiden. Aber trotzdem sind ihr wohl einige deutsch-schweizerische Eigenarten eher fremd geblieben. Wie z.B. dass es Tage gibt, wo man keine Wäsche machen sollte. Aber der Rückzug hatte dazu geführt, dass sie einige neue Lieder im Gepäck hatte, von denen sie auch einige mit uns teilte. 



Hingegen sehr verbunden fühlte sie sich dem politischen Geschehen - die Flüchtlinge, die in Neuseeland nur ein Randnotiz bleiben (das Land nimmt pro Jahr etwa so viele Geflüchtete auf, wie das Wohnheim Insterburg Plätze hat) wurde in No civil war zu einem Lied. Während der Straßenmusik in Bern hatte sie sich auch darüber Gedanken gemacht und darüber, wie viel man zum Leben eigentlich braucht. 



Das ursprünglich geplante Set endete mit dem Lied für ihren verstorbenen Freund Sam Better than being blue, das sich episch traurig anfühlte und dabei doch so kraftvoll und anschließend mit einem großen Applaus gefeiert wurde. So kam sie um eine Zugabe nicht herum, die diesmal ein Cover von Bright Eyes war: Lua. Wieder einmal so ein wunderbarer Abend, an dem die Welt ein Stück heller wurde durch Musik und das Zusammentreffen mit einem hell scheinenden Menschen hinter der Gitarre.


Aus unserem Archiv: 
Luckless, Adorf, 20.06.15
Luckless, Karlsruhe, 09.06.15

Tourdaten:
29.10. Marstallcafé Heidelberg, Heidelburg
30.10. Hafen 2, Offenbach am Main
02.11. Grand Hotel, Osnabruck
03.11. Hoppzak, The Hague with Gisen
04.11. Café Eden, Bochum
05.11. Dokhuis Galerie, Amsterdam,
06.11. WASCHweiber, Hannover
07.11. UEBERSEHCONTAINER, Bielefeld w Will Wood
08.11. House Concert, Hannover
13.11. Paradiso Weinbar Kunst & Musik, Bremen
14.11. House Concert, Bad Oldsloe
15.11. Hasenschaukel, Hamburg
16.11. Grüne Kombüse, Rostock
19.11. Madame Claude Berlin
21.11. Café Ludwig, Halle
24.11. Francis - první pravá pivní retro kavárna, Plzen
26.11. Stoned Leipzig





0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates