Freitag, 17. April 2009

Camera Obscura, Paris, 16.04.09


Konzert: Camera Obscura
Ort: La Maroquinerie, Paris
Datum: 16.04.2009
Zuschauer: nicht ausverkauft
Konzertdauer: 75 Minuten



Entzückend diese Schotten, einfach entzückend!

Mehr Infos gibt es morgen. Und ich verrate auch schon einmal einen Insidertip weiter: Camera Obscura spielen morgen am 17.04.2009 um 18 Uhr eine Akustiksession im Truskel (sog. sans piles session), organisiert von der Zeitschrift Magic. Ist gratis. Also vorbeischauen, falls ihr in Paris wohnt, oder gerade dort weilt!

Le Truskel, Rue Feydeau, 75002 Paris, Metro Bourse.

Und danach geht ihr bitte alle schön brav ins Nouveau Casino zu Matt Bauer und Troy von Balthazar. Diesbezüglich hätte ich noch einen weiteren Insidertip auf Lager: aus gutinformierter Quelle weiß ich, daß die bezaubernde Alela Diane als Gast erwartet wird. Sage noch einer auf dem Konzerttagebuch würde man nicht gut informiert!

Und die Franzosen, die bei uns vorbeischauen, sollen einfach mal wieder ihre Deutschkenntnisse aus der Schule aufbessern.Übersetzen werde ich nämlich an dieser Stelle nichts!


Setlist Camea Obscura, La Maroquinerie, Paris (Inrocks Indie Club):

01: My Maudlin Career
02: Come Back Margaret
03: Tears For Affairs
04: Honey In The Sun
05: French Navy
06: Let's Get Out Of This Country
07: Forest & Sands
08: James
09: Swans
10: Lloyd, I'm Ready To Be Heartbroken
11: If Looks Could Kill
12: You Told A Lie
13: Razzle Dazzle Rose

14: Country Mile (Z)
15: Teenager (Z)




4 Kommentare :

Alexandre hat gesagt…

The first song of the encore was Country Mile.

oliver r. hat gesagt…

Merci beeaucoup, Alexandre, c'est gentil! Un très beau concert plein de charme, non?

Je vais mettere les photos bientôt et je résume le texte en français aussi :)

Christina hat gesagt…

Neeeiiin, ich las "morgen" und dachte für einen Moment lang du meintest morgen, also Samstag, aber ich bin wohl einen Tag zu spät dran :( Es wäre auch zu perfekt gewesen, wenn ich Camera Obscura auch noch hätte sehen können...

Nummer Neun hat gesagt…

Und ich habe immer gedacht, das wäre so ne Singer/Songwriter-Geschichte. Aber ist ja ne ganze Band. Das letzte Album fand ich ja sehr nett. Mal schauen, ob sie sich auch zu mir in die Ecke verirren.

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates