Freitag, 10. Februar 2012

Big Deal, Paris, 09.02.12


Konzert: Big Deal
Ort: Boutique Fargo, Paris

Datum: 09.02.2012
Zuschauer: etwa 30
Konzertdauer. etwa 35 Minuten




Sehr schöne Menschen sind das. Beide. Sowohl die umwerfend attraktive Blondine Alice Costelloe als auch ihr brünetter musikalischer Partner Kacey Underwood. Beide zusammen formen sie das Duo Big Deal und gaben heute einen intimen Showcase im Fargo Recordstore in Paris. Natürlich hatte ich nur Augen für die Dame, wer will es mir verdenken, bei den himmlisch blauen Augen und dem rot geschminkten Schmollmund (echt im Gegensatz zur Silikonschnute von Lana Del Rey) von Alice. Ganz dicht stand ich dran als die beiden mit zwei Akustikgitarren unplugged vom Leder zogen und sehr zärtliche und sentimentale Lieder aus dem Ärmel schüttelten. Songs, die auf ihrem ersten Album Lights Out drauf sind. Davon performten sie Chair, aber auch Talk, Homework, Swoon und Locked Up und bezauberten auf Anhieb. Das Ganze klang so persönlich, so sanft und tröstlich. Man höre nur das Kleinod Homework und verstehe dann besser, warum ich schwärme. Verblüffend, mit welch wenigen Mitteln die beiden Musiker Emotionen schürten und unsere Herzelein bei der derzeitigen Schweinekälte wärmten. Zwar zeugten die eher simplen Texte nicht gerade von Shakespearscher Dichtkunst, aber die Worte klangen aus ihren Mündern so authentisch und wahrhaftig, daß man keinen Zweifel hatte, daß sie ihre Seele reinlegten.

Homework by Big Deal

30 Minuten schwelgen mit Big Deal, das Ganze auch noch gratis und in angenehmer Gesellschaft von tadellos stillen Zuhörern, was will man eigentlich mehr? Nun, ein elektrisches Konzert von Big Deal! Im März kommen sie nach Paris zurück und dann werden sie auch E-Gitarren dabei haben. Auch in Deutschland werden sie Station machen. Seid keine Frösche, seid dabei!





0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates