Mittwoch, 11. Dezember 2013

Week-End Festival 2013


Vorschau: Week-End Festival
Ort: Stadthalle, Köln-Mülheim
Datum: 13. & 14.12.2013




Als ich vor einigen Wochen nach einem Konzert die Namen der Bands genannt bekam, die für ein eventuelles drittes Week-End Festival in Köln eingeplant seien, war mein Gedanke, daß da jemand ein wenig geträumt hätte und ein Wunsch-Lineup zusammengesucht hätte, von dem dann vielleicht ein, zwei Künstler übrigblieben, wenn das Festival dann überhaupt stattfände.


Dabei hätte ich mir nur die Bands vor Augen führen müssen, die in den letzten Jahren im King Georg oder auf dem Dach des Museum Ludwig aufgetreten sind. Einer der Macher des Week-End Festivals ist Jan Lankisch, der auch für viele großartige und vor allem außergewöhnliche Konzerte in Köln verantwortlich ist (u.a. mit dem Tom Tom Club oder Kim Deal).

In den letzten beiden Jahren fanden bereits Week-End Festivals statt, an denen ich leider nicht teilnehmen konnte. 2012 führte Stephen Malkmus mit Band Ege Bamyasi von Can auf.


Die diesjährige Ausgabe ist zu gut, um sie auszulassen. Die meisten der auftretenden Künstler sind Indie-Legenden und verdammt selten in Deutschland zu sehen. In einer solchen Häufung gab es so etwas sicher noch nie: Hüsker Dü-Schlagzeuger Grant Hart, The Pastels, The Fall, Young Marble Giants und Robert Forster (The Go-Betweens). Dazu die wundervollen Yuck und die umlautlose Finnin Mirel Wagner. 

Week-End Festival 2013
Ort: Stadthalle Mülheim

Tickets: Tageskarte je 35,20 €, Festivalticket 59,89 € gibt es hier
Zeitplan (die Links führen zu unseren Konzertberichten der Künstler):

Freitag 
19:00 Einlass
20:00 Grant Hart
21:45 Yuck
23:15 The Fall

Samstag
18:00 Einlass
19:00 Mirel Wagner
20:15 The Pastels
21:45 Young Marble Giants
23:15 Robert Forster (mit Streichquartett, dirigiert von Jherek Bischoff)

Frohes Fest!



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates