Freitag, 24. Oktober 2014

She makes war, Karlsruhe, 23.10.14


Konzert: She makes war mit Support La petite Rouge
Ort: Kohi in Karlsruhe
Datum: 23. Oktober 2014
Dauer: 35 min + 85 min
Zuschauer: etwa 50


Im März war ich in das Konzert von She makes war gestolpert. Gekommen war ich damals für den Support Bled White und Laura Kidd hatte mich anschließend mit ihrem einfallsreichen, kraftvollen und mitreißenden Düsterpop um den kleinen Finger gewickelt. Da sie eine sehr mitteilsame Künstlerin ist, hatte ich in den vergangenen Monaten das Gefühl, sie sehr gut kennengelernt zu haben und war über die Aussicht, sie schon im Herbst wieder in Karlsruhe sehen zu können ehrlich begeistert. Nur, wie viele wohl den Weg ins Kohi finden würden?


Zum Glück war die Sorge hier unbegründet. Als ich im Kohi ankam, war es mit Stehpublikum gut gefüllt. Noch nicht ganz für Saunaheizung gestopft, aber doch ganz ordentliche vielleicht 50 Leute. Laura fand das natürlich auch toll und legte allen anwesenden auch ans Herz, unser Karlsruher Kohi ordentlich lieb zu haben, damit es so ein gastlicher Ort für Künstler und Publikum bleiben kann.

Zunächst aber lauschten wir dem Support, der allein mir auch schon die Anreise ins Kohi wert gewesen wäre. Wie erhofft, verstand es nämlich La Petite Rouge wieder, allen den Kopf zu verdrehn und die Herzen zu quetschen. Das ist umso erstaunlicher, als ihre Musik gar nicht sehr homogen ist, aber das Resultat immer das gleiche. Egal ob sie mit Lied zur Gitarre oder mit elektronischer Frickelei und Gesang oder aber mit instrumental verzerrter Stimme singt - die Anwesenden stehen mit offenem Mund davor und lassen den letzten Ton andächtig verklingen, um dann begeistert in Applaus auszubrechen. Meine Lieblinge The Flowers und Hit Girl schafften es wieder ganz besonders gut. Es ist aber fast schon platt, sie aus einem exzellenten Set hervor zu heben.



Im Moment als das Set eigentlich beendet sein sollte, das Publikum das aber nicht so gern akzeptieren wollte, gab Laura selbst den entscheidenden Impuls: sie muss noch eins spielen, oder?! Und so erhielten wir noch ein deutsches unfassbar inniges Wiegenlied aus dem inneren Anne-Kaffekanne-Universum.


 

Setlist La petite Rouge:
01: Bookstore
02: Love
03: Colors
04: The Flowers
05: Hit Girl
06: Window

07: Schlaflied (Z)


Der anschließende Umbau verlief resolut und zielgerichtet und war nach 15 min abgeschlossen. Und Laura begann das Konzert mit mir inzwischen sehr vertrauten Lieder bevor auch Lieder des noch in Planung befindlichen Albums vorgestellt wurden: Drown me out  und Never was z.B. Delete war wieder ein Knaller mit Megaphone-Umzug durchs Publikum und jede Menge special effects, wie Weckerpiepen und Minizymbeln über einem wahrhaften Loopgebirge. I want to delete myself hing mir als Ohrwurm noch am nächsten Morgen an... Ich würde sagen: Mission erfüllt.


Der Höhepunkt in Bezug auf ruhige Stücke war ewas später Slow Puncture, dessem speziellen Zauber ich mich nie entziehen kann. Der Rausschmeißer Scares ro capsize evozierte uns als Chor und Rhythmusformation, was hervorragend funktionierte und natürlich noch begieriger auf Zugaben sein ließ. Besonders faszinierend fand ich dabei, dass sie Olympian vom Anfang des Abends noch einmal aufnahm und in völlig neuer Art vor uns zusammenbaute.

Setlist She makes war:
01: Shields and daggers
02: Olympian
03: Let this be
04: Drown me out
05: Time to be unkind
06: Delete
07: Butterfly
08: Stargazing
09: Slow Puncture
10: Never was
11: In this boat
12: Cold shoulder
13: The best
14: Scares to capsize

15: Exit strategy (Z)
16: Olympian Version 2 (Z)



Aus unserem Archiv:
She makes war, Karlsruhe, 11.03.14
La petite Rouge, Karlsruhe, 07.06.14 

Crowdfundinglink für das neue Album

 

Konzerttermine La Petite Rouge
25.10. Frankfurt Main - Zoom (support The/Das)
27.10. Köln
28.10. Frankfurt Main
30.10. Gießen
(jeweils als support für L'Aupaire)

Konzerttermine She makes war
11.10. Freiburg Swamp Club
13.10. Frankfurt House gig at Dietmar's
14.10. Osnabrück Shock Records
15.10. Oldenbur Polyester
17.10. Berlin Madame Claude
18.10. Leipzig Café Tabori
19.10. Schleswig KulturNetz
21.10. Hamburg- Hasenschaukel
23.10. Karlsruhe  KOHI
24.10. Augsburg Ballonfabrik
25.10. Köln AZ
26.10. Brüssel Home concert (Schaerbeek)
28.10. Kassel Schlachthof
29.10. Stuttgart house concert
           email indiewohnzimmer@email.de for details

30.10. - 9.11. Support für Levellers


Alle Bilder:







0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates