Donnerstag, 15. Dezember 2011

Jozef Van Wissem, Paris, 8.12.11


Konzert: Jozef Van Wissem
Ort: Le Batofar, Paris
Datum: 08.12.2011


Der in New York lebende Niederländer Jozef van Wissem ist einer jener Künstler, der mit seiner barocken Laute gegen den Strom schwimmt. Aber nicht nur das alte Instrument selbst, sondern Van Wissems ganz persönlicher Einsatz machen die Faszination aus. Der Bursche hat seinen ganz eigenen Sound entwickelt und begeisterte damit unlängst den kultigen Filmemacher und Punkmusiker Jim Jarmush. Die beiden bringen zusammen nächstes Jahr ein neues Album auf den Markt, 2011 markierte allerdings die Geburt des Werkes The Joy That Never Ends, das sich auch in so einigen Jahresbestenlisten wiederfindet (obwohl das Jahr noch nicht um ist...).

Am 8. Dezember fand im Pariser Batofar ein Konzert von Jozef statt, daß ich allerdings umzugsgestresst verpasst habe. Ich hatte aber das Glück, den Musiker kurz nach der Show zu treffen. Bereits vor ein paar Monaten hat er mir in einem sehr spannenden Interview erzählt, auf welche Weise er auf der Laute komponiert, daß ihn traditionelle Rockbands angeödet haben, weil es da immer nur darum ging, welche Frau der Bassist oder Gitarrist nach dem Gig abschleppt (was oft zum Zerbrechen der Band führte) und wie er Jim Jarmush in Brooklyn kennengelernt hat.

Glotzt bitte auch die tollen Videos von Le Cargo. Da werde ich sehr gelobt, nachdem ich den Kontakt hergestellt hatte :)))





Setlist Jozef van Wissem, Le Batofar, Paris:

01: concerning the precise nature of truth
02: thelema
03: our hearts condemn us
04: in him is no sin
05: the great joy
06: he is hanging by his shiny arms his heart an open wound with love
07: the day is coming
08: love is a religion
09: the joy that never ends
10: concerning the beautiful human form after death
11: it is all that is made



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates