Donnerstag, 31. Dezember 2015

Mine, Stuttgart, 21.12.15


Konzert: Mine mit Support Haller
Ort: das CANN in Stuttgart
Datum: 21. Dezember 2015
Dauer: 100 min
Zuschauer: knapp 300


Was soll ich sagen... Die Chance, 2015 mit einem speziellen Konzert von Mine zu beschließen, konnte ich nicht ungenutzt verstreichen lassen. Im Gegenteil - mit freudiger Erwartung waren wir zu viert angereist und wurden nicht enttäuscht. Ein Konzert, das mein Herz ganz und gar anrührte mit dem besonderen Zauber, der von Mines Musik immer für mich ausgeht, aber auch mit einer besonderen Atmosphäre am Ausklang des Jahres, wo dankbar eine gute Bilanz mit einem stimmigen Abschluss gekrönt wurde.


Mine stand hinter ihrem Piano und hatte Autoharp und Omnichord mitgebracht und natürlich ihre wunderbare Band, d.h.

Martin Haller - Gitarre, Gesang
Johannes Reinig - Violine, Viola, Vibraphon, Gesang
Vroni Frisch - Bass, Gesang
Sebastian Kraus - Drums, Akkordeon



An diesem (und dem Abend davor) hatten sie als Extra ein Streichquartett dabei, nämlich

Magdalena Adugna - Violine 1
Sebastian Gramling - Violine 2
Nadja Benk - Viola
Marion Feichter - Cello.



Das Set begann mit zwei noch unveröffentlichten Songs am Stück (ohne Klatschpause), und machte es sich damit nicht allzu leicht. Aber diese Lieder ließen ahnen, dass ich wohl auch mit dem gerade entstehenden Album mehr als glücklich sein werde. Sie fangen etwas Besonderes ein und wirken dabei doch so einfach und leicht. Das, was ich bei Mines Liedern so schätze.


Außerdem finde ich es immer neu eindrucksvoll, wie sehr die Lieder funkeln sowohl in reduzierten Versionen als auch mit Band oder - wie an diesem Abend mit Streichern -  und ihren Charakter in großer Besetzung noch klarer zeigen können. Sehr starke Momente entstanden sowohl im aufhäufen von vielen zur Verfügung stehenden Schichten und regelrechtem Rock-Krach (z.B. bei Katzen) aber auch in den ganz leisen Phasen wie z.B. bei meinem immer wieder mit Spannung erwarteten Lauter. Größte Überraschung für mich vielleicht der Song Findelkind, der schwirrte und hüpfte und alle ganz verwirrt machte und wo ich gern ein wenig Text für später notiert hätte.


Das Publikum zog vom ersten Moment an mit und ließ sich mit Applaus nicht lumpen. Es war als Heimspiel an vielen anwesenden Kindern zu erkennen, die ja häufig am direktesten spiegeln, ob das was auf der Bühne geboten wird, auch davor ankommt. Herzensmomente für mich waren zahlreich und fanden den Höhepunkt in den beiden letzten Songs des Sets - die mir so lieb und vertraut gewordenen Lauter und Der Mond lacht. Aber auch  das Ohrwurm-Gitarrenmotiv bei Katzen hing mir auf der Heimfahrt noch lang fest.


Es hatte sich im Vorfeld schon angedeutet, dass auch diesmal wieder ein Rapper mit von der Partie sein würde. Mine präsentierte es als einmalige Gelegenheit, eine Zusammenarbeit der beiden live aufgeführt zu erleben.


Ganz für mich war auch wieder das Nicht für mich - der Walzerrhythmus der Melodie und der sparsam trickernde Beat dazu. Es steigerte sich so herrlich emotional und gab dabei den Streichern ein rechtes Bravourstück auf.

Selbstverständlich war nach dem grandiosen Finale noch Bedarf nach Zugaben, die in klassischer Mine-Weise geliefert wurden: B-Seite und das Itemissaest mit dem Schunkelwalzer Mein Freund. Beim hinauströpfen schaute ich nur in zufrieden lächelnde Gesichter und fand eine Schlange am Merchstand vor, die mich davon abhielt noch ein ganz persönliches Danke für diesen wunderbaren Abend zu sagen - was hiermit nachgeholt sein soll!
 


Setlist:
01: Anker
02: Pusteblumenfeld
03: Kann Sie es tragen
04: Raus Raus Raus
05: Ziehst du mit
06: In meinem Kopf
07: Nicht für mich
08: Blätter
09: Du scheinst
10: Hinterher
11: Findelkind
12: Wasserburgen
13: Katzen
14: Lauter
15: Der Mond lacht


16: B-Seite (Jan Delay cover, Z)
17: Mein Freund (Z)



Aus unserem Archiv:
Mine, Karlsruhe, 08.08.15
Mine, Karlsruhe, 08.05.14
Mine, Karlsruhe, 19.09.13
Mine, Mannheim, 15.06.13
Mine, Freiburg, 21.05.13
Mine, Karlsruhe, 09.05.13


0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates