Samstag, 15. Januar 2011

Konzertankündigung: empfehlenswerte Konzerte Januar/Februar 2011 Teil 2


Konzertankündigung: empfehlenswerte Konzerte Januar/Februar 2011 Teil 2

Bands, Daten Orte: siehe unten


So. Bin noch mal diverse Konzertkalender durchgegangen und habe festgestellt, daß in meiner Liste für empfehlenswerte Konzerte Januar/Februar 2011 doch noch so einige Termine fehlten. Deshalb hier mein Teil II.

22-Pistepirkko:

Alte Haudegen aus Finnland, Kultige Band.

15.1. Dresden, Beatpol
16.1. Köln, Werkstatt
17.1. Mainz, Kulturcafé
18.1. Frankfurt, Nachtleben
19.1. München, Feierwerk
20.1. A-Feldkirch, Rauch
21.1. A-Salzburg, Arge
22.1. A-Ebensee, Kino Ebensee
23.1. A-Wien, Chelsea
17.2. F- Paris, Batofar


The Bishops

Beatles Revival aus England.

15.1. München, Atomic Café
16.1. A-Wien, Chelsea
17.1. Bayreuth, Glashaus
19.1. Heidelberg, Zum Teufel
20.1. Reutlingen, FranzK
21.1. CH-Luzern, Boa
22.1. Freiburg, Rang Tang Tang
24.1. Frankfurt, Nachtleben


The Black Angels

Starker Psychedelischer Rock. Live lauit Zeugenberichten großartig.

11.02.Paris, La Cigale
20.2. München, 59:1
21.2. Stuttgart, Röhre
22.2. Köln, Werkstatt
27.2. Hamburg, Logo

Edwyn Collins

Mutig ins Leben zurückgekehrter Ex- Orange Juice Sänger. Bewegend.

21.2. Köln, Stadtgarten
22.2. Schorndorf, Manufaktur
23.2. München, Ampere
26.2 A-Wien,Porgy and Bess
27.2. Graz, Orpheum
28.2. Linz, Posthof

Family of the Year

Werden hoch gehandelt.

11.2. Paris, La Maroquinerie
19.2. Frankfurt, Mousonturm (mit Azure Ray, The Phantom Band, Alex Winston)


Freelance Whales

Charmant. Sind die New Yorker eine unserer neuen Lieblingsbands? Ich bin gespannt.

7.2. Hamburg, Übel & Gefährlich
8.2. Berlin, Magnet
12.2 Paris, La Flèche d'or

Gardini Di Mirò

Post Rock aus Italien

15.1. Berlin, Franz Club
16.1. München, Kranhalle

The Joy Formidable

Die blonde Frontfrau heizt ein. Was für Fans der Blood Red Shoes!

18.2. Paris, La Flèche d'or
27.2. München, Atomic Café
1.3. B72 Wien
2.3. Berlin, Comet Club
3.3. Hamburg, Molotow

Christiane Rösinger

Christoph steht auf sie. Zu recht?

21.1. Bielefeld, Theater
22.1. Frankfurt, Mousonturm
3.2. München, Feierwerk (Kranhalle)
4.2. Schorndorf, Manufaktur
12.2. Hamburg, Übel & Gefährlich
11.3. Berlin, HBC
30.3. A-Wien, Flex
31.3. Salzburg, ARGE Kultur

Hans Unstern

Deutsche Musik ist hier unterrepräsentiert, deshalb ein heißer Tip der Spex.

24.1. Leipzig, UT Connewitz
25.1. Dresden, Societätstheater
26.1. Stuttgart, Merlin
27.1. CH - St. Gallen, Palace
28.1. A - Salzburg, Arge Kultur
29.1. A - St Pölten, Cafe Publik
30.1. A-Wien, Chelsea
31.1. Passau, Zeughaus
1.2. Saarbrücken, Sparte 4

The War On Drugs

Oh, ja, das ist starker Folkrock mit viel Freiheitsdrang. Live gesehen und für gut befunden.

28.2. Berlin, Levee
1.3. Köln, King Georg
6.3. Paris, Café de la Danse

Wintersleep

Die Kanadier haben mit Rah Rah auch interessante Landsleute mitgebracht. Dürfte toll werden.

23.2. Stuttgart, Keller Klub (mit Rah Rah)
24.2. Wiesbaden, Schlachthof (mit Rah Rah)
25.2. Erlangen, E-Werk
2.3. Paris, Flèche d'or

Zombie Zombie

Elektronische Musik aus Frankreich. Genießt hier in bestimmten Kreisen Kultstatus.

2.2. Leipzig, Isles Erika
3.2 Hamburg, Hafenklang
5.2. Berlin , Festsaal Kreuzberg
6.2. Frankfurt, Das Bett



1 Kommentare :

re hat gesagt…

Hans Unstern, Testsieger und Alin Coen spielen live beim diesjährigen PROSANOVA Festival (26. – 29. Mai 2011)! Freikarten für Festival und Konzert und weitere schöne Dankeschön-Pakete gibt es für Supporter der interaktiven Rauminstallation “nichts bleibt, baby” bei www.startnext.de/baby

Wir freuen uns auf euch!

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates