Mittwoch, 15. November 2006

Fields, Klaxons, Paris, 13.11.06

Konzert: Fields, Klaxons, E.Daho, TV on the radio
Datum: 13.11.2006
Ort: Olympia, Paris
ausverkauft

Heute stand der letzte Tag des Festivals des inrocks aus und ich hatte mir trotz Müdigkeit ein ambitioniertes Programm vorgenommen. So wollte ich zunächst vor allem die jungen Engländer der Band Fields sehen, um dann mit den Elektro- Rockern Klaxons fortzufahren. Dies beides im altehrwürdigen Olympia. Der weitere Plan sah vor, nach den Klaxons die Location zu wechseln, um im Elysée Montmartre die Babyshambles zu sehen. Für beide Events hatte ich mich langfristig mit Tickets versorgt, da ich befürchtete, daß Pete Babyshamble mal wieder absagen würde, bzw. wesentlich später erscheinen würde. Nach einem etwas verhaltenen ersten Liedteil legten dann Fields gleich so richtig los und gewaltige Gitarrenwände und der sexy Gesang der blonden Sängerin erhitzten das Olympia. Seitdem ich Fields, die einen kleinen Vogel im Logo haben, zum ersten Mal im alternativen Musiksender MTV 2 gesehen habe, warte ich sehnsüchtig auf Singles, oder das erste Album der Band. Bisher wird man noch nicht einmal bei iTunes fündig, beim Merchandising-Stand konnte ich aber zumindest die Single "Heretic" erwerben. Auch mein Sitznachbar, der schon etwas älter war, war mächtig beeindruckt. "Klingt wie New Order", raunzte er mir ins Ohr. Ich entgegnete "Für mich hört sich das eher nach My Bloody Valentine an". "Ja, was die Gitarren anbelangt, haben sie recht", konterte der Brillenträger. Der Typ war nett, hatte aber eine ziemliche Bierfahne. Ich nahm mir deshalb für später vor, den Platz zu wechseln. Zunächst aber amüsierte ich mich mit ihm über das Aussehen der Sängerin. "Die sieht niedlich aus", sagte er während er durch sein Fernglas schaute. Ich konnte das mangels Sehhilfe nicht bestätigen. "Darf ich auch mal" fragte ich kurzerhand und schon hatte ich das Fernglas in der Hand. Ich bestätigte seinen Eindruck bzgl. der ganz in schwarz gekleideten Blondine mit dem süßen Pagenschnitt. Dann stimmten wir noch darüber ein, daß sie wie Blondie klinge usw. und so fort. Nachdem die sphärischen Töne nach dem Abschlusstitel verklungen waren, verabschiedete ich mich und ging nach unten, um mir von dort aus die Klaxons anzusehen.

Seit Wochen schon sieht man die
wuscheligen Burschen in jeder Ausgabe des NME. Sogar auf das Titelbild haben sie es schon gebracht. Ihr Musikstil wird als New Rave bezeichnet und für mich hört es sich so an, als hätte man The KLF mit Franz Ferdinand gekreuzt. Von einer Leinwand unterstützt, die neonfarbene symetrische Figuren und Muster zeigte, ließen es die fünf Jungspunde gleich ordentlich krachen. Schon als zweiten Titel brachten sie ihren Hit "Atlantis to interzone", der mich sehr an die 80er erinnerte. Verweise an dieses prägende Jahrzent gab es ohnehin viele, als Beispiel nenne ich nur das Verteilen von giftgrünen und roséfarbenen Leuchtstiften. Das Publikum mochte das, ohne allerdings in Extase zu geraten. Mir gefiel es nicht sonderlich*, obwohl ein paar Titel akzeptabel waren, z.B. die neue Single "Magic". Am meisten störte mich der Eindruck, daß hier ein von der Musikindustrie vorgegebener Trend gespielt wird. Das ist jetzt in, also habt ihr das jetzt toll zu finden! Ich bevorzuge Franz Ferdinand oder die Arctic Monkeys. Nach dem Konzert ging ich hinaus ins Foyer um Cécile telefonisch zu fragen, ob denn das Konzert von den Babyshambles stattfände. Sie bejahte zu meiner Überraschung und so machte ich mich auf die Söckchen, Richtung Elysée Montmartre.

*
Zitat Noel Gallagher: "New Rave? F***in' shockin'!" "I saw Klaxons in Ibiza and it was like a torture!"

von Oliver

1 Kommentare :

oliver r. hat gesagt…

hallo christoph,
rechtschreibefehler gleich zu beginn, der satz lautet : der letzte tagdes festivals... stand aus, oder aber: fand statt.
Zitat Noel Gallagher: "New Rave? F***in' shockin'!" "I saw Klaxons in Ibiza and it was like a torture!".
Der sagt ja fast das Gleiche wie ich.... Vielleicht kannst du die Zitate mal an passender Stelle einfügen.

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates