Donnerstag, 6. April 2017

The Ballet, London, 23.03.17


Konzert: The Ballet
Ort: Bush Hall, London (20 Years Of Trouble)
Datum: 23.03.2017
Dauer: 40 min
Zuschauer: 250 bis 300



28 Konzerte an fünf Tagen in sechs verschiedenen Konzertsälen... FortunaPOP!-Gründer Sean Price weiß, wie man Parties feiert, auch einen Leichenschmaus. Der erste offizielle Tag des Abschieds-Festivals (der Mittwoch war nur für Dauerkarten-Inhaber) fand in der fantastisch-schönen Bush Hall statt.

Mein Highlight am Donnerstag waren The Ballet aus New York - solange, bis sie ihr Konzert nach Pete Astor begannen. Was hatte ich mich auf die Amerikaner mit den schönen Popsongs gefreut!

40 Minuten später wäre ein Abendessen die bessere Entscheidung gewesen. Das Konzert der New Yorker war lieblos, klang flach und war selbst für eine Szene, in der DIY zu den Grundwerten gehört, in Phasen erschreckend stümperhaft. 

Das Keyboard der Band war am Vormittag kaputtgegangen. Sean Price hatte bei Facebook nach einem Ersatzgerät gefahndet und war offenbar dort erfolgreich. Vermutlich gibt es bei Leih-Keyboards dann durchaus Probleme, die richtigen Einstellungen zu finden, die vielen, oft sehr schief klingenden Verspieler erklärt das nicht. Dazu hörte sich alles so lahm und lustlos an, so wie mein Bericht gerade, schlimm!

The Ballet - Greg und Craig - spielten am Anfang Lieder ihrer ersten beiden Platten, bis sie zur dritten, die bei FortunaPOP! erschienen ist, umschwenkten. Dazwischen packten sie drei neue Stücke eines kommenden Albums, die sicher auf Platte toll klingen. Ich bin nur gerade nicht sicher, ob ich große Lust habe, mir das anzuhören.

Setlist The Ballet, Bush Hall, London:

01: Personal

02: Love letter (neu)
03: Chinatown
04: Dangerous
05: Looking (neu)
06: Feelings
07: Is anybody out there?
08: Turn you
09: Ghosts (?) (neu)



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates