Freitag, 19. Januar 2007

Razorlight, Köln Live Music Hall, 18.01.07

Konzert: Razorlight
Ort: Live Music Hall Köln
Datum: 18.01.2007
ausverkauft

Da ich sturmschadenbedingt meine Teilnahme am Razorlight-Konzert nach kurzer Zeit abbrechen mußte (die Band um Johnny Borrell war bei dem wenigen, das ich gesehen habe, mitreißend - wie schon beim Konzert im Palladium, als sie als Vorgruppe für Mando Diao herhalten mußte), möchte ich diesen Bericht der Vorgruppe widmen. Eigentlich hätte ich mir (wegen der Palladium-Sache) Mando Diao gewünscht, nicht, weil ich die unbedingt zum dritten Mal sehen wollte, sondern um die Verhältnisse wieder zurechtzurücken. Es trat dann aber eine junge deutsche Band auf, von der ich immer wieder Konzertankündigungen gesehen, bisher aber nichts gehört hatte.

Karpatenhund kommen aus Köln und Hamburg, sind
ganz offensichtlich nach Folge 3 (bin ziemlich sicher, daß es Folge 3 ist) der Drei Fragezeichen benannt und machen deutschen Pop, der wirklich erstaunlich ausgereift wirkt. Erstaunlich, weil die Band, vor allem Sängerin Claire, verflucht jung wirkt. Das Publikum in der Live Music Hall bestand wieder einmal zu einem bemerkenswert hohen Teil aus Engländern, die anfangs sehr reserviert wirkten. Das wunderte mich überhaupt nicht, wenn man bedenkt, was in England an Vorgruppen auftritt. Karpatenhund (wieder vor allem Sängerin Claire) hat es aber mit einer wirklich tollen Performance und sehr charmanter Art geschafft, das zu tun, was Vorgruppen tun sollen, nämlich für Stimmung gesorgt. Ich habe Silbermond nie live gesehen (das wird sich wohl auch nicht ändern), zumindest Juli kann sich aber mehr als eine Scheibe von der Livequalität von Karpatenhund abschneiden. Vor allem die live doch sehr quäkende Juli-Sängerin wäre im Vergleich verdammt blaß geworden.

Ich denke, daß wir von Karpatenhund noch viel hören werden. Das war ein sehr schönes Konzert!

Setlist:
01: Ist es das, was du wolltest
02: Nicht wirklich glücklich
03: Zusammen verschwinden
04: Sendet Gegner
05: Neonlicht
06: Alles ist schiefgegangen
07: Ich will, dass du bleibst
08: Tag, der nicht vergeht
09: Eigentlich wollte ich mich nicht mehr verlieben
10: Gegen den Rest


1 Kommentare :

oliver r. hat gesagt…

Sturmschadenbedingt Auftritt unterbrechen? Steht Dein Haus etwa in der Live Music Hall in Köln, Christoph? ;-)

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates