Mittwoch, 18. September 2019

Der besonder Tipp: New Fall Festival - Düsseldorf 2019


Konzert: New Fall Festival 2019
Ort: div. Locations - Düsseldorf
Datum: 10.10.-14.10.2019
Dauer: 5 Tage
Zuschauer: div.



Popkultur lebt ja von ständiger Veränderung. Um sich im heutigen, stark umkämpften Festivalmarkt zu behaupten, gilt es Alleinstellungsmerkmale zu kreieren und besondere Reize zu schaffen. 

Beides hat man beim New Fall Festival ja schon vor Jahren erkannt. Vom ersten Jahr an berichten wir euch ja schon von herausragenden Konzerten in besonderen Konzertarenen dieses besonderen Festivals. Veränderungen wird es auch in diesem Jahr wieder geben und sie bereichern das Konzept. 

Auch wenn der Wegfall der Johanneskirche als Auftrittsort schmerzt, die jetzt komprimierte Bündelung der Veranstaltungen in und um den Ehrenhof ermöglicht erstmals Tageskarten und den stressfreien Besuch mehrerer Konzerte an einem Tag.

Neu ist auch ein mehrtägiges Gesprächspanel, die Teilnehmer dazu folgen in den nächsten Tagen:



Im Line-up finden sich, wie eigentlich jedes Jahr, ein Mix aus Konzertttagebuch.de Lieblingsbands und etablierten Acts. Spannend wird sein, wie sich Bands, die bereits in früheren Jahren als Newcomer beim New Fall auftraten, nun in größeren Hallen präsentieren werden. 

Dazu gehört vor allem Nils Frahm, der damals im schönen Kuppelsaal des "Hotel Nikko" vor noch wenigen, auf dem Teppich liegenden Zuschauern auftrat, und nun die Tonhalle ausverkaufen wird.

Alligatoah dagegen hat bereits in der der Vergangenheit einen Auftritt mit Orchester hingelegt, für ihn ist es nun eher ein Clubgig in besonderem Rahmen. Immerhin der einzige, mir bekannte Künstler, für den extra der Front-of-Stage Bereich eines Festivals bestuhlt wurde (Deichbrand 2019). 

Jetzt aber zu den kleinen Feinheiten, denen wir eine größere Zukunft vorhersagen. Da gilt das Augenmerk besonders auf dem weiblichen Teil des Line-up`s. Sowohl Suzan Köcher`s Suprafon als auch Gurr und Charlotte Brandi (bei der neuen fem_pop Night), konnten mit großartigen Platten  und tollen Konzerten bereits überzeugen. Das gleiche gilt natürlich auch für den abendlichen Auftritt von Antje Schomaker im "me & all hotel"). Hier gilt Anwesenheitspflicht. 

Suzan Köcher`s Suprafon
Gurr - Session
Charlotte Brandi

Sam Vance Law überzeugte bereits letztes Jahr als sympathischer Entertainer beim Support von Get Well Soon. Roosevelt spielen einen ihrer seltenen Gigs in NRW, ansonsten sind sie eher auf Europatournee anzutreffen. Als eine der wenigen deutschen Bands, die im Ausland wohlwollend beachtet werden. Ein toller Erfolg für Mastermind Marius Lauber, der ursprünglich aus Viersen stammt. Der clevere und tanzbare 80-Pop ist unwiderstehlich und so gar nicht retro.

Sam Vance Law
Roosevelt

Apparat (Sascha Ring) dagegen verlangt eher nach Kopf-als Bauchgefühlen, tanzbar ist seine elektronische, aber stets handgemachte Musik selten, dafür aber stets visuell und konzeptuell wertvoll. 

Wer aber den besonderen Kick sucht sollte sich folgende Konzerte im Kalender notieren: William Fitzsimmons im Robert-Schumann-Saal. Kammermusik-Indie der Extraklasse mit Gänsehautgarantie. Und der Nerd-Tipp des Wochenendes: L.A. Salami. Lasst euch von seinem Support bei AMK nicht abschrecken. Hier gibt es keine Genregrenzen, nur reine Spielfreude zwischen Folk, Rock und Sprechgesang. Und ja, der Mann heißt wirklich Salami. 

L.A. Salami

Hier nochmal alle Termine und Startzeiten im Block. Wir sehen beim "neuen Herbst" in Düsseldorf. 

Tickets gibt es hier: New Fall Festival 2019 - Ticketshop


Do. 10. Oktober 2019 Mine (Robert-Schumann-Saal, 20:00 Uhr)

Fr. 11. Oktober 2019 Allah-Las + Suzan Köcher (Rheinterrasse/Rheingoldsaal, 20:30 Uhr)

Fr. 11. Oktober 2019 William Fitzsimmons (Robert-Schumann-Saal, 20:00 Uhr)

Fr. 11. Oktober 2019 L.A. Salami (PONG/NRW-Forum, 23:00 Uhr)

Fr. 11. Oktober 2019 Antje Schomaker (me and all hotel Düsseldorf, 23:00 Uhr)

Sa. 12. Oktober 2019 Alligatoah + Orchester (Tonhalle, 15:00 Uhr)

Sa. 12. Oktober 2019 popNRW Show (Rheinterrasse/Rheingoldsaal, 17:00 Uhr)

Sa. 12. Oktober 2019 fem_pop Night (PONG/NRW-Forum, 21:00 Uhr)

Sa. 12. Oktober 2019 Apparat (Robert-Schumann-Saal, 22:00 Uhr)

So. 13. Oktober 2019 D!e Gäng (Rheinterrasse/Rheingoldsaal, 14:00 Uhr)

So. 13. Oktober 2019 Roosevelt + Haelos (Rheinterrasse/Rheingoldsaal, 17:00 Uhr)

So. 13. Oktober 2019 Sam Vance-Law (PONG/NRW-Forum, 20:00 Uhr)

So. 13. Oktober 2019 Gurr (Rheinterrasse/Rheingoldsaal, 21:30 Uhr)

Mo. 14. Oktober 2019 Nils Frahm (Tonhalle, 20:00 Uhr)


Berichte aus dem Konzerttagebuch.de Archiv:

Apparat, Düsseldorf, 29.10.15
Apparat, Frankfurt, 01.11.11
Apparat, Köln, 23.06.11
Apparat feat. Raz Ohara, Köln, 15.08.07


Nils Frahm, Paris, 17.02.12
Nils Frahm
, Haldern, 14.08.10

Nils Frahm, Frankfurt, 06.08.10


Gurr, Köln, 23.01.17

William Fitzsimmons, Karlsruhe, 03.08.14
William Fitzsimmons, Paris, 24.06.11
William Fitzsimmons, Dortmund, 17.06.11
William Fitzsimmons, Paris, 07.02.11


Roosevelt, Biddinghuizen, 19.08.16



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates