Samstag, 8. Juli 2017

Rianóir, Karlsruhe, 09.06.17


Konzert: Rioanóir
Ort:  Wohnzimmer im Europaviertel Karlsruhe
Datum: 9. Juni 2017
Dauer: 80 min
Zuschauer: 25


Bericht und Fotos von Renate und Matthias - Vielen Dank!!

Auf einen Tipp unserer Freundin Anne waren sie nun in unserem Wohnzimmer, die beiden Iren Ari Sheehan und Mick Hoey. Zusammen bekannt als Rianóir. Ari ist Gitarrenbauer, Mick war jahrzehntelang Fischer und Jäger. Es sollte diesmal ein ganz anderes Konzert werden, rein instrumental, nur mit zwei Gitarren. Wir hatten trotz Vorschau auf YouTube keine Ahnung wie das werden sollte. Schon nach den ersten Tönen und Rhythmen wurden unsere Vorstellungen weit übertroffen.
 


Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, bei den Kompositionen von Ari und Mick trifft das - übertragen auf Musik - genau.  Gespannt lauschten alle den Tönen und wechselnden Rhythmen, die ganze Geschichten erzählen. Es wäre nicht notwendig gewesen, dass Mick das Stück „Galopp“ ansagte. Gleich bei den ersten Zupfen und Schlägen hörte man die Pferde durchs Wohnzimmer galoppieren.  



Eine Höchstleistung auch für die Finger, die virtuos über die die Saiten eilten. Bei den Zuschauern, die selbst Gitarre spielen, war die Bewunderung besonders groß. Nach 80 Minuten Konzert und rauschendem Applaus wurde noch viel geplaudert und geschwärmt von den beiden virtuosen Iren, so konnte der Abend gemütlich ausklingen.
 

Setlist:
01: Watching the waves
02: Ancient shadows
03: The chase
04: Adrift in a sea of dreams
05: Adagio
06: The Road you take
07: The gallop
08: Meeting of minds
09: Forbidden Passion
10: Break in the clouds
11: Chicken head



0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates