Freitag, 14. September 2018

Snail Mail, Misty Fields Festival, Heusden, 31.08.2018


Konzert: Snail Mail
Ort: Misty Fields Festival / NL
Datum: 31.08.2018
Dauer: 40min
Zuschauer: ca. 800


Snail Mail spielten beim großartigen Misty Fields Festival in den Niederlanden. Ein ausführlicher Bericht von dort folgt in den nächsten Tagen.

Das Album "Lush" von Snail Mail hat ja dieses Jahr einige Wellen geschlagen. Introvertierter, aber klassischer Indierock war das, was Frontfrau Lindsey Jordan mit ihrer Band da anbietet. 

Wobei der Begriff "Frontfrau" hier etwas ins Leere führt. Gerade einmal 19 Jahre ist sie alt, zierlich wie ein junges Mädchen mit ihrer großen Gitarre, betritt sie die kleine Zeltbühne. 

Zu Beginn gibt es ein heftiges, toll improvisiertes Intro bzw. einen "Jam" der viel verspricht. Danach folgen in Reihe natürlich die eher ruhigen Songs des Albums. 



Die Stimmung von Lindsey ist schwer zu deuten. Oftmals wirkt sie etwas genervt, stimmt ewig lange ihre Gitarre oder schaut betrübt umher. In der nächsten Sekunde aber hellt sich ihr Gesicht zu einem fröhlichen Lachen auf als sie bemerkt, dass eine Pärchen zu ihren Songs eine Art "Square Dance" aufführt. 



Leider will der Rest des Publikums zur späten Stunde hier bei dem gebotenen Schwermut nicht so ausgelassen mitgehen, und so bleibt die überraschende und großartige Cover-Version von Goo Goo Dolls "Iris" das am meisten bejubelte Stück des Abends.

Am Ende folgt dann noch mit "Anytime" ein weiteres trauriges Solostück, diesmal alleine vorgetragen. Danach verschwindet sie grußlos hinter die Bühne. 



Jeder, der Musik von z.B. Julien Baker mag, kommt an diesem Album in 2018 einfach nicht vorbei. Hier, an diesem Abend, konnte das Talent und ihr  Gefühl in den kurzen 40 Minuten zu selten aufblitzen.

Snail Mail spielen am 05.11.2018 ein weiteres Konzert im Kölner Luxor.

Fotos: Michael Graef


0 Kommentare :

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates