Montag, 28. August 2006

The Organ, King's College London, 18.07.06

Konzert: The Organ
Ort: King's College London
Datum: 18.07.06
ausverkauft

Über ebay hatte ich eine Karte für das Konzert anlässlich der Veröffentlichung der neuen Single "Memorize the city" in London gekauft. Das King's College (bzw. KCLSU) liegt nah an der Themse und ist prima per Subway zu erreichen. Vor dem Eingang wartete ich dann auf den Verkäufer der Karte, der im Gegensatz zu den vielen anderen Besuchern nicht auftauchen wollte. Als ich langsam panisch wurde (ich hatte schon das Angebot, eine andere Karte schwarz zu kaufen abgelehnt) tauchte der Verkäufer (selbst Organ-Fan) auf und gab mir das Ticket.

Zum Konzertsaal fuhr man per Fahrstuhl, denn der Veranstaltungsort ist eine Cafeteria im vierten Stock. Der Raum selbst füllte sich schnell und war eben eine echte Uni-Cafete, mit Treppen zu einer Empore, Getränketresen, wo sonst die Lichtanlage steht, usw.

Die Vorgruppe war unglaublich laut aber sehr schlecht. Daher ist überhaupt nicht schlimm, daß ich nicht mehr weiß, wie die heißen.

The Organ kamen dann irgendwann in dem knallvollen, kleinen Laden auf die Bühne. Das Publikum schien die Band und sie Lieder gut zu kennen, denn von Anfang an war die Stimmung ausgezeichnet. Nach dem Eröffnungssong "Basement Band Song" kam mit "I'm not surprised" gleich einer der großen Hits, dem mit "Even in the night" eines der neuen Lieder folgte. Nach "Love, love, love" folgte dann das zweite neue Lied, das ich erstmals gehört habe. Besonders einprägsam war das Ende, denn da sangen Katie, Jenny und Shmoo
gemeinsam. Wundervoll.

Abgeschlossen wurde das Konzert wie schon in Köln im Gebäude 9 mit "dem Lied mit der kleinen Gitarre" namens "Don't be afraid".

Das Publikum war von Beginn an begeistert, die Stimmung hinterher top. An dem
kleinen Merchandising Stand (eigentlich vermutlich eine Essensausgabe) verkauften die Mädels anschließend CDs und Platten und T-Shirts. Shmoo, der ich in Köln schon eine Organ-Krawatte für Oliver abgekauft hatte, war auch diesmal wieder die für mich zuständige Verkäuferin. Obwohl ich keinen Plattenspieler mehr habe, brauchte ich dringend die LP-Ausgabe von "Grab that gun". Shmoo bot direkt an, die Platte von allen signieren zu lassen. Da aber nicht alle Bandmitglieder im Verkaufsraum waren, holte sie sie und ließ alle unterschreiben.

Ein tolles Konzert, das hoffentlich nicht mein letztes war.

Setlist The Organ:

01: Basement Band Song
02: I'm not surprised
03: Even in the night
04: Love, love, love
05: Fire in the ocean
06: Sinking hearts
07: Sudden death
08: Memorize the city
09: There is nothing I can do
10: Oh what a feeling
11: Steven Smith
12: Brother
13: Let the bells ring
14: Don't be angry


1 Kommentare :

Christoph hat gesagt…

Leider war es mein letztes Organ-Konzert, weil die Band sich am 07.12.06 aufgelöst hat.

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates