Sonntag, 13. Dezember 2009

Sportfreunde Stiller, Köln, 12.12.09


Konzert: Sportfreunde Stiller unplugged
Ort: Live Music Hall, Köln
Datum: 12.12.2009
Zuschauer: ausverkauft
Dauer: 113 min


Vielleicht ein guilty pleasure... Egal, ich hatte riesige Lust, die Kölner Station der Unplugged-Tour der Sportfreunde Stiller zu sehen. Die bayerische Band hatte im Rahmen von MTV unplugged in einer Kneipe namens New York ein ganz wundervoll arrangiertes Set gespielt, mit dem sie ab heute einige mittelgroße (und ausverkaufte Hallen) bespielen. Beim auf CD und DVD erschienenen Fernsehkonzert hatten Gastmusiker, darunter große Namen wie die Subways, Meret Becker (hach!) und ein wenigstens virtuell anwesender Udo Jürgens, für ganz neue Versionen der Sportfreunde-Lieder gesorgt. Ich empfand die Umsetzung als sehr gelungen, wollte also unbedingt auch "MTV unplugged in Köln" sehen. Trotz Live Music Hall, die ausverkauft nicht mein liebster Aufenthaltsort in Köln ist.

Um dem auführlichen Bericht, der nach dem Aufstehen folgt, vorwegzugreifen: das Konzert erfüllte meine Erwartungen voll und ganz! Es fehlten zwar die großen Überraschungen, kennt man die Aufnahme des Originalkonzerts; alle gespielten Lieder kamen auch da bereits vor, das tat dem großen Vergnügen mit all den vielen Mitsingnummern keinen Abbruch.

Und dann gab es so einige Highlights... (Tu nur das) was dein Herz dir sagt, gesungen
von Peter und einer Gastsängerin namens Julia (die auch Subways' Charlottes Part bei Rock'n'roll Queen übernahm) war einer dieser Höhepunkte. Wie auch Fast wie von selbst oder das Heimatlied. Ein toller Abend!

Bis gleich, dann beschreibe ich das genauer.

Ach, eins noch... '54, '74, '90, 2010 fehlte. Nein, es fehlte nicht; ich hatte gehofft, die Sportfreunde würden den Mut haben, das Stück wegzulassen. Sie hatten, alleine das gab genug Pluspunkte, die mich drängelnde IKEA Verkäufer, Totklatschen jedes schönen Lieds und alle Widrigkeiten einer zu vollen Live Music Hall ruckzuck vergessen ließen.

Also: mehr gleich, bitte wiederkommen!

Setlist Sportfreunde Stiller unplugged, Live Music Hall, Köln:

01: Alles Roger!
02: Ungewöhnlich
03: Hallo du
04: Der Titel vom nächsten Kapitel
05: Laß mich nie mehr los
06: Frühling
07: Heimatlied
08: (Tu nur das) was dein Herz dir sagt
09: ¡Vamos!
10: Ein Kompliment
11: Wunderbaren Jahren
12: Wie lange sollen wir noch warten?
13: Rock'n'roll Queen (The Subways Cover)
14: 7 Tage, 7 Nächte
15: Fast wie von selbst

16: Auf der guten Seite (Z)
17: Ich war noch niemals in New York (Udo Jürgens Cover) (Z)
18: Ich, Roque (Z)
19: Siehst du das genauso? (Z)

20: Wellenreiten '54 (Z)

Links:

- Sportfreunde Stiller im Palladium
- mehr Fotos


7 Kommentare :

E. hat gesagt…

und ich dachte schon, karpatenhund waren so eine ausnahme, aber mit den sportfreunden hast du diese "angelegenheit" getoppt! war das angebot an diesem abend so schlecht oder ist es "nur" neugier oder gar tatsächliches interesse inkl. begeisterung?

oliver s. hat gesagt…

ich muss gestehen, ich musste unglaubwuerdig auch 2x schauen und staunen, damit hatte ich nun nicht wirklich gerechnet, zumal die karten waren doch so fix weg

Anonym hat gesagt…

und bald folgen dann Pur, Tokio Hotel und ähnliches :-)

E. hat gesagt…

das ist nicht die diskussion, die anzuregen mir vorschwebte. im gegenteil erwarte ich von christoph dezidierte antworten zur problematik des umgangs mit deutschrockphänomenen im mainstream.

Christina hat gesagt…

...ich frage mich gerade, was an Karpatenhund und den Sportfreunden jetzt soviel schlimmer ist als z.B. an Klee, über die hier ja andauernd berichtet wird.

E. hat gesagt…

die würde ich glatt in den reigen mit aufnehmen. die häufung machte es gerade...

stiller hat gesagt…

Die Sportfreunde gab es auch schon eine lange Zeit vor dem Hype und ich, als Fan von früher, gehe noch immer gerne auf Sportfreunde-Konzerte, da sie immer für eine nette Zeit garantieren.

Und ich teile Christophs Meinung zum Konzert, fand den Abend in der Live Music Hall sehr gelungen.

 

Konzerttagebuch © 2010

Blogger Templates by Splashy Templates